Planer Symposium – Intelligente Gebäudeplanung – Smarte Armaturen, Intelligente Steuerung und Vernetzung von Fenstern und Türen, bedarfsgesteuertes Raumklima

0,00 

Ohne Nutzerkonto anmelden

Informationen zur Fortbildung

WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Wert

Preis:

Kostenlos
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Achitekten Ingenieure Energieberater

Zielgruppe:

Architekten, Ingenieure, Energieberater
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Online

Ort:

Online
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Thema

Thema:

Hochbau, Smart Buildings
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Dauer

Dauer:

3 Stunden
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Vorteile

Dein Vorteil:

Zertifikat mit Fortbildungspunkten

Auf folgende Inhalte kannst Du Dich freuen:

Im Lauf der Fortbildung:

GEZE GmbH

  • Gebäudeleittechnik Grundlagen
  • Gebäudeleittechnik an einer Tür?
  • Türplanung heißt die Berücksichtigung von Normen und Richtlinien
  • Vernetzung verschiedener Komponenten
  • Wo liegen die Anfänge der Gebäudeautomation?
  • Basiswissen BACnet
  • Zentraler Baustein der GLT
  • Integration und Funktionen
  • Visualisierung der GLT

Hansa Armaturen GmbH

  • VDI 6023
  • VDI 6024
  • Smarte Armaturen
  • Digital Service
Swegon Germany GmbH

  • Grundlagen der Raumluftqualität
  • Herausforderungen im Gebäudemanagement
  • Das System im Detail

VELUX Deutschland GmbH

  • Belichtung
  • Sommerlicher Wärmeschutz
  • Lüftung
  • Automatisierung + Raumklimatisierung
  • Einbindung in PV-Anlagen
  • Projekte

Unsere Referenten behandeln beispielsweise folgende Fragestellungen:

  • Was sind die grundlegenden Prinzipien der Gebäudeleittechnik und wie werden sie bei der Planung intelligenter Gebäude angewendet?

Die Gebäudeleittechnik ist ein integrales Element bei der Entwicklung moderner Gebäude. Sie ermöglicht die nahtlose Integration verschiedener Systeme zur Steuerung und Überwachung von Gebäudefunktionen wie Beleuchtung, Heizung, Lüftung und Sicherheit. Durch die Verwendung von intelligenten Sensoren, Aktoren und Steuerungssystemen kann die Gebäudeleittechnik dazu beitragen, den Energieverbrauch zu optimieren, den Komfort für die Nutzer zu steigern und die Betriebskosten zu senken. Bei der Planung intelligenter Gebäude spielt die Gebäudeleittechnik eine entscheidende Rolle, da sie eine ganzheitliche Steuerung und Überwachung der Gebäudefunktionen ermöglicht, um eine effiziente Gebäudeverwaltung zu gewährleisten.

  • Wie werden intelligente Steuerungen an Türen in Gebäuden implementiert und welche konkreten Vorteile bieten sie im Vergleich zu herkömmlichen Systemen?

Intelligente Steuerungen an Türen stellen eine wichtige Komponente für die Sicherheit, den Komfort und die Effizienz von Gebäuden dar. Sie umfassen Funktionen wie Zutrittskontrolle, automatische Öffnungs- und Schließsysteme sowie Überwachungsfunktionen. Durch die Implementierung intelligenter Türsteuerungen können Gebäudebetreiber die Zugangskontrolle verbessern, den Komfort für die Nutzer erhöhen und die Gebäudenutzung optimieren. Dies trägt nicht nur zur Steigerung der Sicherheit und Effizienz bei, sondern kann auch zu erheblichen Kosteneinsparungen führen.

  • Welche spezifischen Normen und Richtlinien sollten bei der Planung von Türen in Gebäuden berücksichtigt werden und wie beeinflussen sie das Design und die Funktionalität der Türen?

Bei der Planung von Türen in Gebäuden müssen verschiedene Normen und Richtlinien berücksichtigt werden, um die Sicherheit, Hygiene und Barrierefreiheit zu gewährleisten. Beispiele hierfür sind die VDI 6023 und VDI 6024, die Standards für die hygienische Gestaltung von Sanitäranlagen sowie die Raumluftqualität festlegen. Die Einhaltung dieser Normen ist entscheidend, um gesetzliche Anforderungen zu erfüllen und sicherzustellen, dass die Türen den Bedürfnissen der Nutzer entsprechen.

  • Wie werden die verschiedenen Komponenten in einem Gebäude vernetzt und welche Herausforderungen können dabei auftreten?

Die Vernetzung verschiedener Komponenten in einem Gebäude ist entscheidend für eine effiziente Gebäudeautomation. Durch die Integration von Beleuchtung, Heizung, Lüftung, Sicherheitssystemen und anderen Gebäudefunktionen können Betreiber die Gesamtleistung des Gebäudes verbessern und den Energieverbrauch optimieren. Allerdings können bei der Vernetzung verschiedene Herausforderungen auftreten, wie beispielsweise inkompatible Technologien, Datenschutzbedenken und Sicherheitsrisiken. Um diese Herausforderungen zu bewältigen, ist eine sorgfältige Planung und Integration erforderlich. Dies umfasst die Auswahl von interoperablen Systemen und Protokollen, die Implementierung von Sicherheitsmaßnahmen und die Schulung des Personals im Umgang mit der vernetzten Technologie.

  • Was sind die historischen Ursprünge der Gebäudeautomation und wie haben sich die Technologien im Laufe der Zeit entwickelt?

Die Gebäudeautomation hat ihre Ursprünge in den mechanischen Steuerungssystemen der industriellen Revolution, als erste Automatisierungstechnologien zur Regelung von Gebäudefunktionen wie Heizung und Beleuchtung eingeführt wurden. Seitdem haben Fortschritte in der Elektronik und Informationstechnologie zu immer komplexeren und effizienteren Automatisierungslösungen geführt. Moderne Gebäudeautomationssysteme nutzen fortschrittliche Sensoren, Aktoren und Steuerungstechnologien, um Gebäudefunktionen intelligent zu steuern und zu überwachen. Durch die Integration von Internet of Things (IoT)-Technologien und cloudbasierten Lösungen können Gebäudebetreiber die Leistung ihrer Gebäude weiter optimieren und den Komfort für die Nutzer verbessern.

  • Welches Basiswissen ist notwendig, um das BACnet-Protokoll in der Gebäudeleittechnik zu verstehen und erfolgreich anzuwenden?

BACnet (Building Automation and Control Networks) ist ein offenes Kommunikationsprotokoll, das speziell für die Gebäudeautomation entwickelt wurde. Um BACnet erfolgreich anzuwenden, ist grundlegendes Wissen über Netzwerkkommunikation, Datenstrukturen und Protokollarchitektur erforderlich. Dies umfasst auch Kenntnisse über die Funktionsweise von Gebäudesystemen und deren Integration. Gebäudeingenieure, Architekten und Energieberater sollten sich mit den Grundlagen von BACnet vertraut machen, um die Potenziale dieses Protokolls voll auszuschöpfen und effektive Gebäudeautomationssysteme zu entwickeln.

  • Welche entscheidende Rolle spielt die Gebäudeleittechnik als zentraler Baustein im Gebäudeautomationssystem und wie beeinflusst sie die Gesamtfunktionalität eines Gebäudes?

Die Gebäudeleittechnik fungiert als das zentrale Nervensystem eines intelligenten Gebäudes. Sie integriert und koordiniert eine Vielzahl von Systemen und Komponenten, darunter Beleuchtung, Heizung, Lüftung, Klimatisierung, Sicherheit und Zugangskontrolle. Durch die Gebäudeleittechnik können Gebäudefunktionen automatisiert, überwacht und gesteuert werden, um den Energieverbrauch zu optimieren, den Komfort für die Nutzer zu maximieren und die Betriebskosten zu senken. Sie dient auch als Datenzentrale, die es ermöglicht, Leistungsdaten zu sammeln, zu analysieren und Berichte zu generieren, um die Effizienz des Gebäudes kontinuierlich zu verbessern. Ohne eine robuste Gebäudeleittechnik wären die komplexen Abläufe und die Echtzeitsteuerung eines modernen intelligenten Gebäudes nicht möglich.

  • Können Sie uns verschiedene Möglichkeiten zur Integration verschiedener Funktionen in der Gebäudeleittechnik erläutern und wie diese Funktionen visualisiert werden können?

Die Integration verschiedener Funktionen in der Gebäudeleittechnik erfolgt durch die Verwendung von standardisierten Protokollen und Schnittstellen, die es ermöglichen, verschiedene Systeme miteinander zu verbinden und Daten auszutauschen. Dies umfasst die Implementierung von BACnet, Modbus, KNX und anderen Protokollen, die eine interoperable Kommunikation zwischen den Systemen ermöglichen. Die Visualisierung der Gebäudeleittechnik erfolgt in der Regel über grafische Benutzeroberflächen (HMI), die es den Benutzern ermöglichen, den Status der Gebäudefunktionen in Echtzeit zu überwachen und zu steuern. Diese Visualisierungstools bieten auch Funktionen wie Trendanalysen, Alarmmeldungen und Energieverbrauchsdaten, um die Leistung des Gebäudes zu optimieren und Engpässe zu identifizieren.

  • Wie sind Normen wie die VDI 6023 und VDI 6024 relevant für die Planung und Installation von Sanitäranlagen in Gebäuden und welche Auswirkungen haben sie auf die Gesamtfunktionalität des Gebäudes?

Die Normen VDI 6023 und VDI 6024 legen Standards für die hygienische Gestaltung und den Betrieb von Sanitäranlagen in Gebäuden fest. Sie definieren Anforderungen an die Planung, Installation, Betrieb und Wartung von Trinkwasserinstallationen sowie die Luftqualität in Gebäuden. Die Einhaltung dieser Normen ist entscheidend, um die Gesundheit und Sicherheit der Gebäudenutzer zu gewährleisten und das Risiko von Wasserverunreinigungen oder Infektionen zu minimieren. Durch die Berücksichtigung dieser Normen können Architekten, Ingenieure und Energieberater sicherstellen, dass die Sanitäranlagen den geltenden Vorschriften entsprechen und höchste Standards an Hygiene und Qualität erfüllen.

  • Welche konkreten Vorteile bieten smarte Armaturen im Vergleich zu herkömmlichen Armaturen in Bezug auf Effizienz, Komfort und Wartung und wie können diese in Gebäuden optimal eingesetzt werden?

Smarte Armaturen bieten eine Vielzahl von Vorteilen gegenüber herkömmlichen Armaturen. Sie sind mit Sensoren, Aktoren und Steuerungselementen ausgestattet, die es ermöglichen, den Wasserfluss, die Temperatur und andere Parameter automatisch zu regeln. Durch die Integration von IoT-Technologien können smarte Armaturen mit anderen Gebäudeautomationssystemen kommunizieren und Daten austauschen, um den Energieverbrauch zu optimieren und den Komfort für die Benutzer zu verbessern. Darüber hinaus bieten sie Funktionen wie Fernsteuerung, Zeitplanung und Datenanalyse, die es Gebäudebetreibern ermöglichen, den Betrieb der Armaturen zu optimieren und Wartungsbedarf frühzeitig zu erkennen.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie,
deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie, deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Das sind Deine Profis:

Shawn Kennedy
  • WirliebenBau
  • Eventmanagement
Katja Honisch
  • VELUX Deutschland GmbH
  • Vertrieb & Services Architekten/Planer
Olaf Thies
  • GEZE GmbH
  • Referent für Weiterbildungsmaßnahmen für Architekten und Planer in den Bereichen BIM, Türenplanung u.v.m.
  • Lehrbeauftragter an der RWTH Aachen am Lehrstuhl für design computation
Fabian Kumberger
  • Hansa Armaturen GmbH
  • Customer Service Specialist
Steffen Zink
  • Swegon Germany GmbH
  • Produktmanager Innenraumgeräte, Regelung

Diese Veranstaltung wurde bereits von diesen Kammern und Agenturen anerkannt:

Bundesland Punkte/Unterrichtseinheiten
Baden-Württemberg 2
Bayern
Berlin 4
Brandenburg 4
Bremen 4
Hamburg
Hessen 2
Mecklenburg-Vorpommern 3
Niedersachsen In Prüfung
Nordrhein-Westfalen 4
Rheinland-Pfalz 2
Saarland 4
Sachsen In Prüfung
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein In Prüfung
Thüringen 4
Bundesland Punkte/Unterrichtseinheiten
Baden-Württemberg In Prüfung
Bayern In Prüfung
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen 4
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen In Prüfung
Nordrhein-Westfalen 4
Rheinland-Pfalz 4
Saarland In Prüfung
Sachsen 4
Sachsen-Anhalt 3
Schleswig-Holstein In Prüfung
Thüringen 4
Bundesland Punkte/Unterrichtseinheiten
Bundesgebiet Deutschland In Prüfung

Folgende Hersteller sind an unserer Veranstaltung beteiligt:

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie,
deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie, deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Hier findest Du die häufigsten Fragen zu unseren Fortbildungen:

Abhängig von den individuellen Karrierezielen und dem sich ständig ändernden technologischen und regulatorischen Umfeld, können Architekten und Bauingenieure eine Reihe von Weiterbildungen benötigen. Unsere Plattform bietet dazu eine Vielzahl von spezialisierten Kursen, die den neuesten Anforderungen der Branche entsprechen.

Bitte die geschäftliche Adresse angeben.

Die Teilnehmer-Zertifikate und die dazugehörigen Unterlagen werden im Laufe der darauffolgenden Woche versendet.
Für das Teilnehmer-Zertifikat ist eine durchgehende Anwesenheit erforderlich.

Du bekommst ein Zertifikat mit Fortbildungspunkten, wenn Du die komplette Veranstaltung bis zum Schluss besucht hast. Solltest Du eine Woche nach der Veranstaltung noch kein Zertifikat erhalten haben, schicke uns gerne eine E-Mail.

Bitte teilt uns vor oder während des Webinars mit, wenn Ihr mit einem mobilen Gerät teilnehmt, da die Teilnahme hierdurch nicht richtig getrackt werden kann. Nur so können wir garantieren, dass euer Zertifikat bei euch ankommt.

Ja, über das Chatfenster. Diese werden dann vom Referenten während oder nach der Veranstaltung beantwortet. Bei ausführlichen Fragen werden diese von den Referenten im Nachgang per E-Mail oder per Telefon beantwortet.
Nein, nur die Moderatoren von WirliebenBau können diese sehen.

Kontrolliere Deinen Computersound. Sind die Kopfhörer/Lautsprecher angeschlossen und als Wiedergabegerät ausgewählt? Zeigt der GoTo Launcher „Computeraudio verbunden“ an? Wenn nicht, klicke darauf und überprüfe, ob sich das Programm verbindet. Falls diese Maßnahmen ausgeschöpft sind, schließe den GoTo Launcher und logge Dich erneut in das Webinar ein.

Schließe den GoTo Launcher und logge Dich erneut in das Webinar ein.

Ja. Allerdings muss jeder Teilnehmer einzeln angemeldet werden, damit ein Teilnehmerzertifikat erstellt werden kann.

Du kannst Dir bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung ein kostenloses Nutzerkonto erstellen. Klicke hierfür einfach auf „Mit Nutzerkonto anmelden“. Anschließend kannst Du Dich in Zukunft mit nur einem Klick zu jeder unserer Veranstaltungen anmelden.

Ja. Du bekommst die Präsentation in Form einer PDF-Datei automatisch zusammen mit Deinem Zertifikat im Nachgang zugeschickt.

Ja, die Veranstaltung wird generell aufgezeichnet. Ob eine Aufzeichnung herausgegeben werden kann, entscheiden die jeweiligen Referenten. Falls Du ein Webinar verpasst hast und es Dir als Aufzeichnung ansehen willst, schreibe uns kurz eine E-Mail. Beziehe dabei bitte unbedingt den Namen der Veranstaltung ein.

Ja. Wir haben jährlich über 200 Fortbildungstermine zu zahlreichen verschiedenen Themen aus der Baubranche. Alle Veranstaltungen findest Du in unserem Fortbildungskalender.

Ja. Die Teilnehmerzertifikate werden automatisiert verschickt. In Einzelfällen kann hierbei ein fehlerhafter Versandvorgang entstehen. Solltest Du eine Woche nach der Veranstaltung kein Zertifikat erhalten haben, schreibe uns eine E-Mail mit dem Titel der Veranstaltung und wir schicken Dir manuell ein Zertifikat zu (insofern die Voraussetzungen hierfür erfüllt sind).

Kontrolliere Deinen Spam-Ordner. Falls dort nichts zu finden ist, wende Dich an den IT-Administrator Deines Unternehmens wenden und bitte ihn, die Domänennamen von GoToWebinar zuzulassen, damit diese E-Mails nicht automatisch von einer Sicherheitsfirewall blockiert werden:

customerService@s.logmein.com
@s.logmein.com
@goto.com
@care.gotomeeting.com
@care.gotomypc.com
@care.gotoassist.com
@care.gotraining.com
@care.gotowebinar.com

Wenn diese Einstellungen durchgeführt werden, wende Dich an info@wirliebenbau.de, damit die Bestätigungs-E-Mail erneut an Dich versendet wird.

Du hast weitere Fragen? Wir sind gerne für Dich da:

Shawn

Unsere Kontaktmöglichkeiten

Kontaktiere uns gerne jederzeit telefonisch, per E-Mail oder nutze unser Kontaktformular.

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie,
deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie, deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!