Planer Symposium – Brandschutz im Zoom: Bestandsgebäude auf- und umrüsten (brandschutztechnische Ertüchtigung)

0,00 

Ohne Nutzerkonto anmelden

Informationen zur Fortbildung

WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Wert

Preis:

Kostenlos
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Achitekten Ingenieure Energieberater

Zielgruppe:

Architekten, Ingenieure, Energieberater
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Online

Ort:

Online
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Thema

Thema:

Brandschutz
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Dauer

Dauer:

3 Stunden
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Vorteile

Dein Vorteil:

Zertifikat mit Fortbildungspunkten

Auf folgende Inhalte kannst Du Dich freuen:

Im Lauf der Fortbildung:

Hörmann KG Verkaufsgesellschaft

  • Normative Unterscheidung Innen-, Außentüren und Tore im Brandschutz
  • Zulässige Änderungen an Brandschutztüren
  • Tore und Türen: Lösungen für das Bauen im Bestand

neuform-Türenwerk Hans Glock GmbH & Co. KG

  • Türfunktionen & Regelwerke
    • Brandschutz, Rauchschutz
    • weitere Funktionen / Eigenschaften
    • Abweichungen / Zulassungen / ZiE…
  • Fokus: Bauen im Bestand
    • Bestandsschutz
    • Genehmigungspflichtige Nutzungsänderung
    • Wesentliche bauliche Änderungen
  • Türarten für Brandschutzbereiche
    • Drehflügeltüren
    • Festverglasungen
  • Türkomponenten
    • Zarge
    • Türblatt
    • weitere Komponenten
Priorit AG

  • Beispiele für bauliche Problemstellungen
  • Erfahrungen aus dem beruflichen Alltag
  • Möglicher Umgang und Auswirkungen
  • Zwischenfazit – ist der Bestandsschutz gegeben?
  • Brandschutzplanung neu
  • Überprüfung der baulichen Gegebenheiten
  • Systemvergleich
  • Beispiele gebauter Lösungen

Treppenmeister GmbH

  • Allgemeines über Brandschutztreppen aus Holz
  • Einsatzmöglichkeiten von F30-Brandschutztreppen
  • Rechtliche Rahmenbedingungen
  • Nachweise und Prüfverfahren
  • Ausführung und Anforderungen
  • Projektablauf – von der Anforderung bis zur Ausführung

Unsere Referenten behandeln beispielsweise folgende Fragestellungen:

  • Welche normativen Unterschiede existieren zwischen Innen-, Außentüren und Toren im Brandschutz, und wie beeinflussen sie die Planung und Umsetzung von brandschutztechnischen Maßnahmen?

Die Normen und Vorschriften für Brandschutztüren und -tore unterscheiden sich je nach ihrer Positionierung in einem Gebäude und den damit verbundenen Risiken. Innen- und Außentüren sowie Tore müssen unterschiedliche Anforderungen erfüllen, die sich auf ihre Feuerwiderstandsfähigkeit, Rauchdichtigkeit und andere brandschutztechnische Eigenschaften beziehen. Beispielsweise müssen Außentüren in der Regel eine höhere Feuerwiderstandsklasse aufweisen als Innentüren, um einen wirksamen Brandschutz zu gewährleisten. Diese normativen Unterschiede beeinflussen die Auswahl der Bauelemente und die Planung von Brandschutzmaßnahmen, um die Sicherheit von Gebäuden zu gewährleisten.

  • Welche Änderungen sind gemäß den geltenden Vorschriften an Brandschutztüren zulässig, und wie kann man sicherstellen, dass die Brandschutzintegrität erhalten bleibt?

Die Änderungen an Brandschutztüren müssen im Einklang mit den geltenden Normen und Vorschriften erfolgen, um die Brandschutzintegrität zu erhalten. Dies kann Änderungen an Türblättern, Zargen oder anderen Komponenten umfassen. Zulässige Änderungen müssen sorgfältig geprüft und dokumentiert werden, um sicherzustellen, dass sie die erforderlichen Brandschutzeigenschaften nicht beeinträchtigen. Dies kann durch entsprechende Zulassungen oder Zertifizierungen für modifizierte Brandschutztüren erfolgen, die von autorisierten Prüfinstituten ausgestellt werden.

  • Welche Lösungen bietet Ihre Firma speziell für das Bauen im Bestand im Hinblick auf Tore und Türen an, und wie können diese dazu beitragen, den Brandschutz in bestehenden Gebäuden zu verbessern?

Unsere Firma bietet spezielle Lösungen für das Bauen im Bestand an, die darauf abzielen, den Brandschutz in bestehenden Gebäuden zu verbessern. Dazu gehören beispielsweise Brandschutztüren und -tore, die speziell für den Einbau in vorhandene Öffnungen entwickelt wurden, sowie Lösungen für die Nachrüstung von bestehenden Türen und Toren, um ihre Brandschutzeigenschaften zu verbessern. Diese Lösungen berücksichtigen die besonderen Anforderungen und Herausforderungen beim Brandschutz in bestehenden Gebäuden und ermöglichen eine effektive brandschutztechnische Ertüchtigung.

  • Welche Funktionen und Regelwerke sind bei der Auswahl von Türen im Hinblick auf Brandschutz und Rauchschutz zu beachten und wie können Abweichungen und Zulassungen entsprechend berücksichtigt werden?

Bei der Auswahl von Türen im Hinblick auf Brandschutz und Rauchschutz sind verschiedene Funktionen und Regelwerke zu beachten, darunter Normen wie die DIN EN 1634 für Brandschutztüren und die DIN 18095 für Rauchschutztüren. Diese Normen legen Anforderungen an die Feuerwiderstandsfähigkeit, Rauchdichtigkeit und andere brandschutztechnische Eigenschaften von Türen fest. Abweichungen von diesen Anforderungen können unter bestimmten Umständen zulässig sein, wenn sie durch entsprechende Zulassungen oder Zustimmungen im Einzelfall (ZiE) abgedeckt sind. Es ist jedoch wichtig sicherzustellen, dass Abweichungen die erforderlichen Brandschutzeigenschaften nicht beeinträchtigen und dass alle relevanten Vorschriften und Regelwerke eingehalten werden.

  • Wie kann der Bestandsschutz bei der brandschutztechnischen Ertüchtigung von Gebäuden gewährleistet werden, insbesondere im Hinblick auf genehmigungspflichtige Nutzungsänderungen und wesentliche bauliche Veränderungen?

Der Bestandsschutz spielt eine entscheidende Rolle bei der brandschutztechnischen Ertüchtigung von Gebäuden, insbesondere wenn es um genehmigungspflichtige Nutzungsänderungen und wesentliche bauliche Veränderungen geht. Es ist wichtig sicherzustellen, dass die geplanten Maßnahmen den geltenden Vorschriften und Regelungen entsprechen und dass der Brandschutz auch nach den Änderungen weiterhin gewährleistet ist. Dies kann beispielsweise durch eine sorgfältige Planung und Abstimmung mit den zuständigen Behörden sowie durch die Einhaltung von Normen und Richtlinien für den Brandschutz erreicht werden.

  • Welche unterschiedlichen Arten von Brandschutztüren sind für verschiedene Brandschutzbereiche verfügbar und welche spezifischen Anforderungen müssen bei ihrer Auswahl und Installation berücksichtigt werden?

Es gibt verschiedene Arten von Brandschutztüren, die für unterschiedliche Brandschutzbereiche geeignet sind, darunter Drehflügeltüren, Schiebetüren und Festverglasungen. Die Auswahl der richtigen Tür hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie beispielsweise den spezifischen Anforderungen des Brandschutzbereichs, der Größe der Türöffnung und den örtlichen Gegebenheiten. Bei der Installation von Brandschutztüren müssen bestimmte Anforderungen an die Feuerwiderstandsfähigkeit, Rauchdichtigkeit und andere brandschutztechnische Eigenschaften berücksichtigt werden, um eine wirksame Brandschutzmaßnahme zu gewährleisten.

  • Welche Komponenten sind Teil eines Brandschutztürsystems, insbesondere im Hinblick auf die Zarge, das Türblatt und weitere Komponenten, und wie beeinflussen sie die Gesamtleistung des Systems?

Ein Brandschutztürsystem besteht aus verschiedenen Komponenten, darunter die Zarge, das Türblatt und weitere Komponenten wie Türschließer, Beschläge und Dichtungen. Jede dieser Komponenten spielt eine wichtige Rolle für die Gesamtleistung des Systems und muss entsprechend den geltenden Vorschriften und Normen ausgewählt und installiert werden. Zum Beispiel muss die Zarge aus feuerbeständigem Material hergestellt sein und eine ausreichende Stabilität und Befestigung bieten, um die Brandschutzintegrität der Tür zu gewährleisten. Das Türblatt muss ebenfalls feuerbeständig sein und über die erforderlichen Eigenschaften wie Feuerwiderstandsfähigkeit und Rauchdichtigkeit verfügen.

  • Wie kann die Brandschutzplanung für bestehende Gebäude neu überarbeitet werden, insbesondere im Hinblick auf die Überprüfung der baulichen Gegebenheiten und den Vergleich verschiedener Brandschutzsysteme?

Die Brandschutzplanung für bestehende Gebäude erfordert eine sorgfältige Überprüfung der baulichen Gegebenheiten sowie eine Bewertung der vorhandenen Brandschutzmaßnahmen und -systeme. Dies kann durch eine Bestandsaufnahme der Gebäudestrukturen, eine Analyse der Brandrisiken und eine Bewertung der Wirksamkeit der aktuellen Brandschutzmaßnahmen erfolgen. Anschließend können verschiedene Brandschutzsysteme und -lösungen miteinander verglichen werden, um die optimalen Maßnahmen für den jeweiligen Anwendungsfall zu identifizieren und umzusetzen.

  • Welche Erfahrungen aus dem beruflichen Alltag können dazu beitragen, bauliche Problemstellungen im Zusammenhang mit der brandschutztechnischen Ertüchtigung von Gebäuden zu lösen und wie können mögliche Auswirkungen bewertet und minimiert werden?

Erfahrungen aus dem beruflichen Alltag können wertvolle Einblicke liefern, um bauliche Problemstellungen im Zusammenhang mit der brandschutztechnischen Ertüchtigung von Gebäuden zu lösen. Durch die Analyse von Fallbeispielen und die Diskussion von bewährten Praktiken können mögliche Herausforderungen identifiziert und geeignete Lösungsansätze entwickelt werden. Es ist wichtig, potenzielle Auswirkungen von baulichen Maßnahmen auf den Brandschutz sorgfältig zu bewerten und zu minimieren, um die Sicherheit von Gebäuden und ihrer Nutzer zu gewährleisten.

  • Wie gestaltet sich der Projektablauf bei der Planung und Umsetzung von Brandschutztreppen aus Holz, insbesondere im Hinblick auf die Anforderungen an die Ausführung und die rechtlichen Rahmenbedingungen?

Der Projektablauf bei der Planung und Umsetzung von Brandschutztreppen aus Holz umfasst verschiedene Schritte, darunter die Anforderungsanalyse, die Planung, die Genehmigung durch die zuständigen Behörden und die Umsetzung vor Ort. Es ist wichtig sicherzustellen, dass alle rechtlichen Rahmenbedingungen eingehalten werden, einschließlich der geltenden Normen und Vorschriften für den Brandschutz. Darüber hinaus müssen spezifische Anforderungen an die Ausführung und Konstruktion von Brandschutztreppen berücksichtigt werden, um eine wirksame Brandschutzmaßnahme zu gewährleisten. Dies kann beispielsweise die Verwendung feuerbeständiger Materialien und die Einhaltung bestimmter Bauvorschriften umfassen.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie,
deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie, deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Das sind Deine Profis:

Simon Martens
  • PRIORIT AG
  • Berater Architekten und Fachplaner, Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz
  • Schreinermeister
Michael Eiler
  • PRIORIT AG
  • Dipl.-Ing.(FH) Architekt und Fachplaner für vorbeugenden Brandschutz (EIPOS)
  • Berater Architekten und Fachplaner
Hans Georg Heinle
  • Treppenmeister GmbH
  • Technische Leitung
Shawn Kennedy
  • WirliebenBau
  • Eventmanagement
Rainer Sonderecker
  • neuform-Türenwerk Hans Glock GmbH & Co. KG
  • Teamleiter Produktmanagement
Vito Böhme
  • Hörmann KG Verkaufsgesellschaft
  • Bauingenieur
  • Architektenberatung / Fachberater Außendienst
Andreas Ziller
  • Hörmann KG Verkaufsgesellschaft
  • Handwerksmeister und Technischer Betriebswirt
  • Architektenberatung / Fachberater Außendienst
Arndt Schlüter
  • Hörmann KG Verkaufsgesellschaft
  • Architektenberatung / Fachberater Außendienst

Diese Veranstaltung wurde bereits von diesen Kammern und Agenturen anerkannt:

Bundesland Punkte/Unterrichtseinheiten
Baden-Württemberg 2
Bayern
Berlin 4
Brandenburg 4
Bremen 4
Hamburg In Prüfung
Hessen 2
Mecklenburg-Vorpommern 3
Niedersachsen 4
Nordrhein-Westfalen 4
Rheinland-Pfalz 2
Saarland 3
Sachsen 4
Sachsen-Anhalt
Schleswig-Holstein 4
Thüringen 4
Bundesland Punkte/Unterrichtseinheiten
Baden-Württemberg In Prüfung
Bayern 3,5
Berlin
Brandenburg In Prüfung
Bremen
Hamburg
Hessen 4
Mecklenburg-Vorpommern In Prüfung
Niedersachsen In Prüfung
Nordrhein-Westfalen 4
Rheinland-Pfalz 4
Saarland 4
Sachsen 4
Sachsen-Anhalt 3
Schleswig-Holstein 4
Thüringen In Prüfung
Bundesland Punkte/Unterrichtseinheiten
Bundesgebiet Deutschland Wohngebäude: 4
Nichtwohngebäude: 4
Energieaudit DIN 16247/Contracting: 4

Folgende Hersteller sind an unserer Veranstaltung beteiligt:

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie,
deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie, deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Hier findest Du die häufigsten Fragen zu unseren Fortbildungen:

Abhängig von den individuellen Karrierezielen und dem sich ständig ändernden technologischen und regulatorischen Umfeld, können Architekten und Bauingenieure eine Reihe von Weiterbildungen benötigen. Unsere Plattform bietet dazu eine Vielzahl von spezialisierten Kursen, die den neuesten Anforderungen der Branche entsprechen.

Bitte die geschäftliche Adresse angeben.

Die Teilnehmer-Zertifikate und die dazugehörigen Unterlagen werden im Laufe der darauffolgenden Woche versendet.
Für das Teilnehmer-Zertifikat ist eine durchgehende Anwesenheit erforderlich.

Du bekommst ein Zertifikat mit Fortbildungspunkten, wenn Du die komplette Veranstaltung bis zum Schluss besucht hast. Solltest Du eine Woche nach der Veranstaltung noch kein Zertifikat erhalten haben, schicke uns gerne eine E-Mail.

Ja. In einzelnen Fällen funktioniert das Tracking der Teilnahmezeit über mobile Geräte aber nicht korrekt. Um sicherzugehen, dass Du in diesem Fall trotzdem Dein Zertifikat bekommst, nimm bitte einen Screenshot auf, der Deine vollständige Teilnahme nachweist. Am besten eignet sich dazu der Bildschirm, der angezeigt wird, sobald die Fortbildung beendet wird.

Ja, über das Chatfenster. Diese werden dann vom Referenten während oder nach der Veranstaltung beantwortet. Bei ausführlichen Fragen werden diese von den Referenten im Nachgang per E-Mail oder per Telefon beantwortet.
Nein, nur die Moderatoren von WirliebenBau können diese sehen.

Kontrolliere Deinen Computersound. Sind die Kopfhörer/Lautsprecher angeschlossen und als Wiedergabegerät ausgewählt? Zeigt der GoTo Launcher „Computeraudio verbunden“ an? Wenn nicht, klicke darauf und überprüfe, ob sich das Programm verbindet. Falls diese Maßnahmen ausgeschöpft sind, schließe den GoTo Launcher und logge Dich erneut in das Webinar ein.

Schließe den GoTo Launcher und logge Dich erneut in das Webinar ein.

Ja. Allerdings muss jeder Teilnehmer einzeln angemeldet werden, damit ein Teilnehmerzertifikat erstellt werden kann.

Du kannst Dir bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung ein kostenloses Nutzerkonto erstellen. Klicke hierfür einfach auf „Mit Nutzerkonto anmelden“. Anschließend kannst Du Dich in Zukunft mit nur einem Klick zu jeder unserer Veranstaltungen anmelden.

Ja. Du bekommst die Präsentation in Form einer PDF-Datei automatisch zusammen mit Deinem Zertifikat im Nachgang zugeschickt.

Ja, die Veranstaltung wird generell aufgezeichnet. Ob eine Aufzeichnung herausgegeben werden kann, entscheiden die jeweiligen Referenten. Falls Du ein Webinar verpasst hast und es Dir als Aufzeichnung ansehen willst, schreibe uns kurz eine E-Mail. Beziehe dabei bitte unbedingt den Namen der Veranstaltung ein.

Ja. Wir haben jährlich über 200 Fortbildungstermine zu zahlreichen verschiedenen Themen aus der Baubranche. Alle Veranstaltungen findest Du in unserem Fortbildungskalender.

Ja. Die Teilnehmerzertifikate werden automatisiert verschickt. In Einzelfällen kann hierbei ein fehlerhafter Versandvorgang entstehen. Solltest Du eine Woche nach der Veranstaltung kein Zertifikat erhalten haben, schreibe uns eine E-Mail mit dem Titel der Veranstaltung und wir schicken Dir manuell ein Zertifikat zu (insofern die Voraussetzungen hierfür erfüllt sind).

Kontrolliere Deinen Spam-Ordner. Falls dort nichts zu finden ist, wende Dich an den IT-Administrator Deines Unternehmens wenden und bitte ihn, die Domänennamen von GoToWebinar zuzulassen, damit diese E-Mails nicht automatisch von einer Sicherheitsfirewall blockiert werden:

customerService@s.logmein.com
@s.logmein.com
@goto.com
@care.gotomeeting.com
@care.gotomypc.com
@care.gotoassist.com
@care.gotraining.com
@care.gotowebinar.com

Wenn diese Einstellungen durchgeführt werden, wende Dich an info@wirliebenbau.de, damit die Bestätigungs-E-Mail erneut an Dich versendet wird.

Du hast weitere Fragen? Wir sind gerne für Dich da:

Shawn

Unsere Kontaktmöglichkeiten

Kontaktiere uns gerne jederzeit telefonisch, per E-Mail oder nutze unser Kontaktformular.

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie,
deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie, deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!