Gehen Sie mit SCHARR Flüssiggas in eine klimafreundliche Zukunft

In der Newsletter-Ausgabe vom 14. Oktober 2020 haben wir Sie rund um die Brennstoffzelle informiert.

Die Vorteile der Brennstoffzelle im Überblick:

  • Strom und Wärme werden gleichzeitig erzeugt

  • Effiziente Energieerzeugung mit hohem Wirkungsgrad

  • Emissionsarm und umweltschonend

  • Betrieb ist nahezu geräuschlos

  • Technik ist verschleiß- und wartungsarm

Die Sunfire-Brennstoffzelle benötigt nur wenig Platz und das Design ist sehr ansprechend.Bildquelle: Bildquelle: © Scharr
Die Sunfire-Brennstoffzelle benötigt nur wenig Platz und das Design ist sehr ansprechend. Bildquelle: Bildquelle: © Scharr

Ein weiterer großer Vorteil ist, dass der Konsument durch die eigenständige Strom- und Wärmeerzeugung autark bleibt. Dadurch ist er unabhängiger von möglichen zukünftigen Strompreiserhöhungen und Netzausfällen.

Genau von diesen Vorteilen profitiert Familie Wicke im nordhessischen Edermünde bei Kassel. Im September dieses Jahres wurde bei Familie Wicke das Brennstoffzellengerät Sunfire-Home 750 als Teil des Energiesystems für die Hausversorgung installiert. Bei Sanierungsmaßnahmen des Hauses entschied sich die Familie auch die 33 Jahre alte Ölheizung auszutauschen. Wichtig bei der Auswahl des Heizsystems war eine umweltschonende Lösung. Außerdem sollte der zukünftige Energieträger die immer weiter verschärfenden Klimaschutzmaßnahmen der Bundesregierung erfüllen. Familie Wicke entschied sich deswegen für die Hybridlösung von Sunfire – Brennstoffzelle in Kombination mit einem Flüssiggasbelieferungsvertrag von SCHARR.

Hilmar Wicke (57): „Die uralte Ölheizung hatte ausgedient. Die Leistung war mittlerweile mäßig und die Geruchsbelästigung enorm. Wir wollten etwas Saubereres und gleichzeitig unabhängiger werden – mit unserem neuen Flüssiggas-Anbieter SCHARR kamen wir dann auf die Brennstoffzelle von Sunfire, die aus Flüssiggas neben Wärme auch Strom produziert und aktuell über die KfW gefördert wird.

Auch Heinz Göldner, SCHARR-Verkaufsleiter für die Region Südost, ist begeistert: „Es freut uns sehr, dass die nachhaltige Technologie jetzt auf Flüssiggasbasis verfügbar ist und wir die steigenden Kundenanfragen nach umweltfreundlichen Lösungen endlich bedienen können.“ Die Inbetriebnahme erfolge im Nachgang per Fernzugriff durch die Servicemitarbeiter der Sunfire Fuel Cells GmbH. Das Sunfire-Gerät passt perfekt zu den Anforderungen des 2-Personen-Haushalts. Der Wärmebedarf für die 150 m2 Wohnfläche wird bei Inbetriebnahme sofort hocheffizient abgedeckt. Gleichzeitig führt die eigene Stromproduktion und -nutzung zu einer gewissen Stromautarkie und senkt die jährlichen Stromkosten. Im Vergleich zur Ölheizung bedeutet das für Familie Wicke ca. 2,9 Tonnen CO2 Einsparungen und 1.300 EUR Betriebskostenersparnis pro Jahr.

störer.png
©Scharr

Gesteuert wird die Brennstoffzelle vollautomatisch über die Be- und Entladung eines 500-Liter-Pufferspeichers. Die aktuellen Leistungsdaten sind dabei bequem über die Smartphone-App einsehbar. Die Investition bei Familie Wicke belief sich für die Brennstoffzelle auf ca. 12.000 EUR, da die Installation mit 11.100 EUR von der KfW und BAFA gefördert wurde.

Nutzen Sie den vielseitigen Einsatz von Flüssiggas in Kombination mit erneuerbaren Energien zur Erzeugung von Wärme und Strom.

FG-Tank_Kombination.jpg
©Scharr

Wussten Sie schon, dass Flüssiggas auch mit weiteren nachhaltigen Energieformen kombiniert werden kann? Flüssiggas kann vielfältig mit erneuerbaren Energien verknüpft werden, z.B. mit einer Wärmepumpe, Photovoltaikanlage, Solarthermie, oder auch mit einer Pelletheizung. Da Flüssiggas geringe CO2-Emissionen aufweist, wird sie auch als eine Energie der Zukunft bezeichnet.

Sie haben ein Projekt, das für den Betrieb mit einer Brennstoffzelle in Kombination mit Flüssiggas interessant sein könnte? Oder Sie interessieren sich für weitere nachhaltige Hybridlösungen?

Kontaktieren Sie mich gerne! In einem ersten unverbindlichen Gespräch beantworte ich Ihre Fragen.

Ich freue mich auf Ihre Nachricht.

Ihr Ansprechpartner bei SCHARR
Lutz Dolezig
Vertriebsingenieur Flüssiggasversorgung
FRIEDRICH SCHARR KG
+49 711 – 78 68-9298
L.Dolezig@scharr.de

Website


 

Scharr.JPG

_

Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Gina.

Gina

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!