GEZE-Türsysteme sorgen für mehr Energieeffizienz im Nachhaltigkeitsprojekt Green Pea

Nachhaltige Gebäude sind auf das Bewahren des Ökosystems und der Umwelt ebenso ausgerichtet wie auf den Nutzen für Mensch und Gesellschaft. Ein gutes Beispiel ist das Nachhaltigkeitszentrum Green Pea in Turin: Hier vereinen sich umweltbewusster Konsum und nachhaltige Architektur, die bis ins Detail umweltschonend geplant ist. GEZE-Türsysteme sorgen hier für mehr Energieeffizienz und fügen sich so perfekt in das anspruchsvolle Architektur- und Nachhaltigkeitskonzept ein.

Smarte Tuersysteme wie der Slimdrive SLT-FR reduzieren den Waeremeverbauch eines Gebaeudes © GEZE GmbH

Das Nachhaltigkeitsprojekt Green Pea in Turin

Im Dezember 2020 eröffnete in Turin das Green Pea als weltweit erstes Fachmarktzentrum, das ganz im Zeichen grüner Nachhaltigkeit steht. Auf fünf Etagen finden sich 66 Geschäfte, ein Museum, drei Restaurants, ein Schwimmbad, ein Spa und ein Club für Kreatives – insgesamt hundert Partner, die sich alle dem Thema Nachhaltigkeit verschrieben haben.

Nachhaltige Architektur

Das Green-Pea-Gebäude umfasst 15.000 Quadratmeter und ist in allen Details nachhaltig konzipiert. Das von den Architekten Cristiana Catino (ACC Naturale Architettura) und Carlo Grometto (Negozio Blu Architetti Associati) geschaffene Gebäude ist wie ein lebender Organismus: Es soll Menschen atmen lassen und durch seine Schönheit die Bedeutung eines nachhaltigeren Lebens veranschaulichen. Dazu tragen auch die 2.000 Bäume, Pflanzen und Sträucher bei, die das Gebäude umgeben: Sie bieten Menschen grünen Erholungsraum– und kompensieren zudem Treibhausgasemissionen.

Mehr über Green Buildings

© GEZE GmbH

Erneuerbare Energiegewinnung schont natürliche Ressourcen

Auch auf technischer Ebene überzeugt das Nachhaltigkeitskonzept des Zentrums, beispielweise durch den Einsatz erneuerbarer Quellen wie geothermische Brunnen, Photovoltaik- und Solarpaneele, Windenergienutzung und Rückgewinnung kinetischer Energie. Dadurch reduziert sich der Bedarf an fossilen Energieträgern und die natürlichen Ressourcen werden geschont.

© GEZE GmbH

Heizkosten sparen und Energieeffizienz verbessern

Neben der Nutzung erneuerbarer Energiequellen spielt die Energieeffizienz eine entscheidende Rolle im Nachhaltigkeitskonzept des Gebäudes. Denn je geringer der Energieverbrauch für Heizung, Beleuchtung und Gebäudetechnik ist, desto geringer ist auch der Ausstoß von CO2-Emissionen.

Mehr über Energieeffizienz

© GEZE GmbH

Smarte Türsysteme reduzieren Wärmeverluste

Um den Energieverbrauch eines Gebäudes zu senken, können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden – von der Wärmedämmung der Fassade bis hin zur Türtechnik. Daher ist im Green-Pea-Gebäude auf jeder Etage ein Vestibül mit zwei automatischen Teleskop-Schiebetürsystemen Slimdrive SLT-FR ausgestattet. Das schmale Design und die geringe Bauhöhe ermöglichen auch den Einsatz bei beengten Platzverhältnissen mit geringer lichter Öffnungsweite oder wenig Platz neben der Türöffnung, wie es in den Treppenhäusern des Green Peas der Fall ist. Das Besondere: In Verbindung mit feingerahmten Profilsystemen mit ISO-Glas sorgen die Türsysteme nicht nur für Flucht- und Rettungswegsicherheit, sondern auch für eine deutliche Reduktion der benötigten Heizenergie – das spart Heizkosten und schont fossile Brennstoffe.

Mehr über Gebäudeautomation


Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Julia.

Julia

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!