Energetische Altbau-Sanierung mit Wärmepumpe von Dimplex

Die Zukunft der Energiewende liegt im Bestand

Verkaufen oder behalten und sanieren – oder lieber alles so lassen, wie es ist? Vor diesen Fragen stehen immer wieder Familien, die ein Haus erben.  Doch es macht durchaus Sinn, ein altes Haus zu “behalten” und sich für eine energetische Sanierung des Familienerbstücks zu entscheiden…und damit fit zu machen für ein weiteres Leben. Ein gutes Beispiel ist dieses aus den 1980er Jahren stammende Gebäude. Basis der nachhaltigen Runderneuerung war der Einbau einer Wärmepumpe.

© Glen Dimplex GmbH

Es gibt sie in vielen Städten, Wohnsiedlungen an den Stadträndern. In der Bierstadt Kulmbach entstand eine solche Anfang Ende der 1970er, Anfang der 1980er Jahre. Jeder Familie sollte es seinerzeit ermöglicht werden, ein Eigenheim zu besitzen. Mit wenig Geld und dafür mit umso mehr Eigenleistung und gegenseitiger Nachbarschaftshilfe konnte hier jeder Bürger sein eigenes Häuschen errichten. Schlicht und funktional, aber mit einem großen Garten. Schmucke Eigenheime, die zum Teil auch mit Erweiterungsbauten versehen wurden. In Kulmbach führte dies zum  Phänomen, dass ein von der Straße aus scheinbar klein aussehendes Wohnhaus sich mit Blick von hinten als ein Doppelhaus oder größerer Wohnkomplex entpuppt.

Ruhe bitte: Die Wärmepumpe M Flex von Dimplex arbeitet nahezu lautlos und stört somit nicht die Nachbarn. © Glen Dimplex GmbH

Sanieren schont Ressourcen

Den Erben war klar, dass das Haus energetisch einfach aus der Zeit gekommen war. Die Fenster waren undicht, der Heizkessel in die Jahre gekommen und die Heizkörper waren auch nicht mehr auf dem Stand der Technik. Trotdem wurde beschlossen, das Familienerbe anzutreten und das Haus einer energetischen Sanierung zu unterziehen. Ein wichtiger Punkt: Nachhaltigkeit und Effizienz beim Heizen. Deshalb war schnell klar, Wärmepumpen-Technologie muss her. Ein weiteres, schlagkräftiges Argument: Dafür gibt es aktuell noch satte Zuschüsse vom Staat. Was die Bauherren auf keinen Fall wollten war ein hässlicher Kasten vor der Haustür. lhr Wunsch war eine Wärmepumpe in der Außenanlage, die sich harmonisch an die Architektur des Hauses anpasst. Damit war Entscheidung  pro Dimplex gefallen.

© Glen Dimplex GmbH

Im Zuge der Sanierung wurden sämtliche Fenster im Haus gegen neue, zweifach-verglaste ausgetauscht, um so Wärmeverluste zu minimieren und den Heizenergiebedarf noch mehr zu senken. Die alten Rippen-Heizkörper wurden gegen neue, effiziente Plattenheizelemente ausgewechselt. Der Öl-Heizkessel wurde entsorgt. Innerhalb nur eines Arbeitstages wurde dann die neue Wärmepumpen-Anlage installiert. Die kompakte Inneneinheit der 9 kW-Anlage benötigt nicht mehr Platz als ein eintüriger Schrank. Sie ist im ehemaligen Heizungskeller untergebracht. Die Außeneinheit mit der anthrazitfarbenen Verkleidung passt perfekt zu den neuen, im gleichen Farbton angelegten Fensterrahmen und anderen modernen Designelementen, wie dem schicken Wintergarten. Ein weiterer wichtiger Faktor: Die Wärmepumpe arbeitet nahezu lautlos und stört somit nicht die Nachbarn. Die Steuerung und Bedienung der Wärmepumpe erfolgt bequem und von jedem beliebigen Ort aus via Smartphone mit der Dimplex Home App. Über sie lässt sich die Temperatur jedes Raumes auf Wunsch individuell einstellen und auch für die ganze Woche programmieren.

Die kompakte Inneneinheit der 9 kW-Wärmepumpen-Anlage benötigt nicht mehr Platz als ein eintüriger Schrank. Die Einheit ist im ehemaligen Heizungskeller untergebracht. © Glen Dimplex GmbH

Überzeugendes Ergebnis

Im ersten Schritt wurde eine Doppelhaushälfte mit 120 qm Wohnfläche saniert. Mit einem überzeugenden Ergebnis. Die Energieeffizienz-Klasse verbesserte sich signifikant von „D“ auf „A“. In Kombination mit  CO2-neutralem Öko-Strom – den gibt es zum günstigen Wärmepumpen-Tarif – wird jetzt “umweltgerecht” geheizt. Positiver Nebenaspekt: Es braucht keinen Schornsteinfeger mehr, aufwändige Wartungen entfallen. Nach den guten Erfahrungen mit dem ersten Sanierungsfall wird demnächst die zweite Hälfte mit 100 qm modernisiert. In weiser Voraussicht wurde die Wärmepumpe entsprechend ausgelegt. Mehr Klimaschutz geht fast nicht.

Bei M Flex sind viele Komponenten bereits werkseitig integriert, Bei der Planung und Installation spart das wertvolle Zeit und damit vor allem auch Geld. Mit M Flex ist ein komplettes Heizsystem einfach und schnell installiert. © Glen Dimplex GmbH

Technische Daten:

  • Baujahr:                              1980

  • Größe Projekt:                     120 qm Wohnfläche im ersten Sanierungsschritt

  • Wärmepumpe:                     M Flex von Dimplex

  • Gebäudeheizlast:                9 kW

  • Investitionssumme:             30.000 € (Heizungstausch)

  • Fördersumme:                     45 % (Heizungstausch)

Dimplex. Seit knapp einem halben Jahrzehnt ist DIMPLEX eine zuverlässige Marke, wenn es um das Thema Heizen, Kühlen und Lüften geht. Dimplex bietet nachhaltige und innovative Lösungen für den Bereich Elektrowärme, Wärmepumpe, Lüftung und sorgt so für umfassende Klimatisierungslösungen für das elektrisch betriebene Haus der Zukunft. Sowohl im Neubau als auch der Sanierung. Mit großer Kunden- und Marktnähe werden Dimplex Produkte über den 3-stufigen Vertriebsweg vermarktet.

Dimplex ist eine Marke der Glen Dimplex Deutschland, die Teil der international agierenden Glen Dimplex Gruppe mit dem Stammsitz in Irland ist. Am Hauptsitz in Kulmbach steht Glen Dimplex seit über 40 Jahren für Wärme- und Kältekompetenz. Hier werden die energieeffizienten Systeme von den Ingenieuren und Technikern im unternehmenseigenen Entwicklungsbereich konzipiert und zur Marktreife gebracht. Produkte von Glen Dimplex stehen für Ingenieurskunst, Qualität und Design „Made in Germany“.


 

Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Gina.

Gina

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!