Effiziente Energie mit Flüssiggas

In Gewerbe und Industrieunternehmen stehen Prozesse regelmäßig auf dem Prüfstand: Denn Sie müssen wirtschaftlich und effizient sein. Dabei gerät auch der Energieträger eines Unternehmens in den Fokus. Nicht nur versorgungssicher und kostengünstig muss er sein, sondern der Brennstoff muss auch den erhöhten Anforderungen der Klimaschutzziele gerecht werden: je weniger CO2, desto besser.

Heizöl als Energieträger scheidet zukünftig aus und spielt auch im gewerblichen Bereich bei einer Modernisierung keine Rolle mehr. Es wird immer teurer und unattraktiver aufgrund seiner schlechten CO2-Bilanz. Immer mehr Industriekunden tauschen deshalb ihr Heizölsystem aus. Für ein Gewerbe ohne Erdgasanschluss ist deshalb Flüssiggas die Alternative. Durch Flüssiggas ergeben sich deutliche Einsparpotentiale. Im Vergleich zu konventionellen Brennstoffen kann ein Unternehmen bis zu 30 % Energie einsparen, wenn z.B. die Strahlerheizung mit Flüssiggas.

© i-Stock

Karosserie- und Lackierbetriebe zählen zu den Unternehmen mit einem hohen Energieverbrauch. Dort werden hohe Anforderungen an das Heizsystem gestellt. Kein Wunder, denn die Heizung ist ständig im Einsatz: Lacke und andere Beschichtungsstoffe werden vorgewärmt, die Luft in den Lackierkabinen muss auf ein gleichbleibendes Niveau beheizt werden. Bei der anschließenden Trocknung werden ebenfalls hohe Temperaturen benötigt, damit die Feuchtigkeit entweicht und die Lacke vollständig trocknen.

Lackieranlagen sind notwendig, um den Prozess des Lackierens qualitativ hochwertig und wirtschaftlich zu gestalten. Mindestens genauso wichtig ist die Trocknungsanlage, die dafür sorgt, dass die Beschichtung schneller aushärtet. Die richtige Trocknungsanlage spielt nicht nur bei der Qualität der Oberfläche eine bedeutende Rolle, sondern auch beim Energieverbrauch.

Die Trocknung wird mit Wärme und einer hohen Temperatur in Gang gesetzt und beschleunigt. Dies leistet ein zuverlässiges und modernes Heizsystem auf Flüssiggasbasis.

Infrarotlampen zum Trocknen von Karosserieteilen nach dem Auftragen der Save-Glanz-Beschichtung © i-Stock

Um dem hohen Energiebedarf gerecht zu werden, setzen immer mehr Gewerbe und Industrieunternehmen auf den Energieträger Flüssiggas. So entschied sich auch der Premium

-Automobilhersteller HWA AG für diesen modernen Brennstoff. Das Unternehmen hat seine drei Lackieranlagen, die zuvor noch mit Öl betrieben wurden, auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Anstelle von Öl liefert jetzt eine moderne Flüssiggasanlage die Energie für die Anlagen.

© SCHARR

Warum Flüssiggas der richtige Energieträger ist

Eine Flüssiggasanlage von SCHARR ist nicht nur kurzfristig verfügbar, sondern Flüssiggas bietet viele weitere Vorteile.

  1. Moderne Brennertechnologien, die auf Flüssiggas basieren, können nahezu 100 % der eingesetzten Energie verwerten.

  2. Ein weiterer Vorteil ist, dass die benötigten Temperaturen solcher Anlagen wesentlich schneller erreicht und auch gehalten werden können. Das ist wirtschaftlich und sorgt für eine hocheffiziente Arbeitsweise.

  3. Außerdem werden Kosten vermieden: Denn im Gegensatz zu alten Trocknungsanlagen mit Ölbrenner, kann mit Flüssiggas sogar bis zu 30 % der Energie eingespart werden.

  4. Flüssiggas ist fit für die Zukunft, denn der Energieträger ist kombinierbar mit regenerativen Energien. Außerdem wird bei der Verbrennung deutlich weniger CO2 ausgestoßen als bei Heizöl. Darüber hinaus entsteht so gut wie kein Feinstaub.

Schon gewusst?

Viele Lackieranlagen werden mit Flüssiggas betrieben, da das Verfahren eine umweltschonende Anwendung ermöglicht und niedrige Emissionen aufweist.

Flüssiggas von SCHARR bedeutet zufriedene Auftraggeber

Eine Flüssiggasanlage von SCHARR ist schnell installiert und liefert sofort Energie, dort wo sie benötigt wird. Kunden profitieren von unserer langjährigen Erfahrung seit 1951 und unserem hervorragenden Service. Wir übernehmen die gesamte Planung, den Aufbau und Umstellung auf eine klimaschonenden Flüssiggasanlage:

  • Sie brauchen sich um nichts zu kümmern, denn wir klären mit dem Kunden die optimale Tankgröße und kümmern uns um die Anlieferung des Tankbehälters. Auch die Fundamentplatte stellen wir bereit.

  • Vor der Inbetriebnahme erfolgt eine Aufstellungsprüfung.

  • Das Paket umfasst die Gasleitung und Reglerkombination sowie die Gebäudeeinführung mit Hauptabsperrventil und ggf. Gasströmungswächter.

  • Wir kümmern uns selbstverständlich auch um den Anschluss.


 

Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Gina.

Gina

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!