Vorfertigung mit System: Reflex baut auf Skid-Lösungen

Maßgeschneiderte Lösung für das Gateshead District Energy Centre

Für einen reibungsloseren und schnelleren Ablauf insbesondere bei Großprojekten wurden bei Reflex Winkelmann spezielle Standardlösungen und Prozesse eingeführt. So setzt man in Ahlen konsequent auf vorgefertigte Module. Die Skid-Lösungen ermöglichen bei Planern, Ingenieuren und Fachhandwerkern effizientere Abläufe im Berufsalltag, eine bestmögliche Bauqualität und termingerechte Lieferung. Das sorgt sowohl für eine deutliche zeitliche als auch kostenseitige Entlastung. So auch in Gateshead im Nordosten Englands.

Dort befindet sich das Gateshead District Energy Centre, das kostengünstig Wärme und Strom für Häuser, Organisationen und Unternehmen im Stadtkern bereitstellt. Mit positiven Effekten auf die Reduktion der Betriebskosten. Bei der technischen Realisierung des kohlenstoffarmen Energiezentrums holten die britischen Verantwortlichen die Experten von Reflex Winkelmann an Bord. Know-how und Technik des führenden Anbieters hochwertiger Systeme für die Heizungs- und Warmwasser-Versorgungstechnik waren bei der Umsetzung des 22,5-MW-Heizkraftwerks gefragt, das über ein Volumen von rund 660.000 Litern verfügt. Aufgabe für das international erfahrene Project Sales Team der Ahlener: Eine robuste, maßgeschneiderte Systemlösung zu konzipieren, um das Fernwärmenetz und Blockheizkraftwerk im Areal der Gateshead Quays zu realisieren. Zu den Herausforderungen vor Ort gehörten, dass die Platzverhältnisse sehr begrenzt waren, was insbesondere der Integration des Herzstücks der Konzeption – der Druckhaltestation – ein hohes Maß an Flexibilität und Individualität abverlangte. Dabei galt es eine Lösung zu finden, die nicht nur der Wärmebelastung des Systems Rechnung trägt, sondern eben auch den begrenzten räumlichen Möglichkeiten in der Technikzentrale. Die Antwort lieferte Reflex mit den Skid-Modulen – mit einer maßgeschneiderten Lösung von Variomat Giga Druckhaltung bis Servitec Sprührohrentgasung, durch die der Wirkungsgrad der Gesamtanlage deutlich erhöht wurde.

Gateshead Energy Centre außen © Reflex Winkelmann

Diese sogenannten Skids werden von Reflex nach Maßgabe der kundenspezifischen Parameter konzipiert und gefertigt. Es sind vorgefertigte und vorab getestete Komplettlösungen für Druckhaltung, Entgasung, Nachspeisung und Wasseraufbereitung, inklusive vollständiger Verrohrung und Steuerung via Reflex Control. Damit können die einzelnen Komponenten miteinander vernetzt und per Master-Slave-Schaltung perfekt aufeinander abgestimmt werden. Letzteres sichert im Fall einer Störung ein Back-Up und garantiert somit maximale Zuverlässigkeit und Funktionalität. Zudem kann die vormontierte Systemgruppe schnell und reibungslos vor Ort integriert werden. Dabei sind Montagefehler, die bei komplexen Einzelinstallationen nicht ausgeschlossen wären, kein Thema mehr. Montageaufwände beim Anwender werden deutlich reduziert. Nach der zügigen Installation und Inbetriebnahme übernimmt der reaktionsschnell agierende Werkskundendienst, das zertifizierte Reflex After Sales & Service Team, auf Wunsch gerne die Wartung und Instandhaltung.

Gateshead Energy Centre innen @ Reflex Winkelmann

Flexible Logistik

Große Skids können in kleineren Einheiten geliefert werden, damit keine Sondertransporte erforderlich sind. Die einzelnen Skids werden via Lkw angeliefert und können dann am Einsatzort ohne viel Aufwand zusammengefügt und angeschlossen werden; dank „Plug and Play“ mit mehr Komfort und weniger Installationsaufwand. In der Regel werden Skid-Lösungen im Innern von Gebäudekomplexen eingesetzt. Doch Ausnahmen bestätigen diese Regel. Insbesondere dann, wenn es die räumliche Situation nicht zulässt, sind Alternativen gefragt. Eine Option ist die Aufstellung der Systemlösungen im Freien. Hier haben sich in der Praxis Container bewährt.

Zukunftsorientiert

Zwar sind Vorfertigungen noch nicht sehr verbreitet auf dem Markt, erfreuen sich aber einer immer größeren Beliebtheit mit steigender Tendenz. Der Hauptgrund dafür ist, dass sich die Rahmenbedingungen in den zurückliegenden Jahren verändert haben. Der Arbeitsalltag heute ist komplexer und vernetzter, alles muss möglichst schnell und Hand in Hand gehen. Mit vorgefertigten Systemteilen wird man diesem Anspruch gerecht. Sie bieten einen hohen Grad an Entlastung, so dass sich der Kunde auf sein Kerngeschäft konzentrieren kann.


 

Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Gina.

Gina

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!