TECEsolid WC-Elektronik – Hygiene zum Nachrüsten

Berührungslose WC-Betätigungen sorgen vor allem in öffentlichen und halböffentlichen Sanitärbereichen für mehr Hygiene bei der Auslösung. Um diesen Hygienevorteil ohne aufwendige Renovierungsarbeiten zu realisieren, bieten wir jetzt die robuste WC-Elektronik TECEsolid als unkomplizierte Nachrüstlösung mit Batterie an. Statt Stromzuleitungen durch die Vorwand zu ziehen oder gar Kabelschlitze zu fräsen, reicht jetzt eine 6-Volt-Batterie in Form eines langlebigen, wasserdichten und einfach auszuwechselnden Batterie-Pakets aus.

In öffentlichen Bereichen aus hygienischen Gründen gerne gesehen: TECEsolid lässt sich in einem Abstand von etwa zwei Zentimetern berührungslos auslösen. © TECE

Als erste WC-Betätigung überhaupt verfügt TECEsolid über einen ToF- Sensor (ToF = Time of Flight; dt.: Laufzeit). Dieser stammt aus der Kameratechnik und ist präziser als gewöhnliche Infrarotsensoren, da er Bewegungen dreidimensional und zeitbezogen misst und interpretiert und so zwischen Bewegungen im Raum sowie Hand- und Sitzposition unterscheidet – unabsichtliche Spülungen werden so vermieden. Tritt eine Person in den Erkennungsbereich, leuchten die Tastfelder der wahlweise programmierbaren Ein- oder Zweimengentechnik sofort auf und machen die Auslösung selbst bei Dunkelheit gut erkennbar.

Die berührungslose Auslösung ist nicht der einzige Hygienevorteil, den die Nachrüstung auf TECEsolid mit sich bringt: Eine integrierte Hygienespülung für Kaltwasserleitungen sorgt für einen regelmäßigen Wasseraustausch in der Trinkwasserinstallation. Dadurch wird Stagnation verhindert, sodass sich gesundheitsschädliche Mikroorganismen nicht vermehren können. Mithilfe der zugehörigen kostenlosen App kann ein Hygienespülintervall von 24, 56, 72, 168 oder 336 Stunden gewählt werden.

© TECE

Außerdem verfügt die App über eine automatische Protokollfunktion. Sie speichert die Anzahl aller Spülvorgänge und dokumentiert die aktuellen Einstellungen sowie die letzte Spülung. Der in der Verkehrssicherungspflicht nach VDI/DVGW 6023 stehende Betreiber kann damit im Zweifelsfall den bestimmungsgemäßen Betrieb der Trinkwasseranlage nachweisen. Lichtstärke und Leuchtdauer der Tastenfelder lassen sich damit ebenfalls programmieren und der Erkennungsbereich des Sensors sowie eine Sicherheitsspülung individuell einstellen.

TECEsolid in der 6-Volt-Batterie-Variante ist ab sofort in gebürstetem Edelstahl mit oder ohne Anti-Fingerprint-Beschichtung erhältlich, in Weiß-matt oder -glänzend, in Chrom-glänzend und auch in Schwarz-matt.

Hier erhalten Sie weitere Informationen.


Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Gina.

Julia

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!