Online Veranstaltung – Nachhaltiger Wasserbau mit Beton – Wie geht das?

0,00 

Ohne Nutzerkonto anmelden

Informationen zur Fortbildung

WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Wert

Preis:

Kostenlos
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Achitekten Ingenieure Energieberater

Zielgruppe:

Ingenieure
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Online

Ort:

Online
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Thema

Thema:

Wasserbau
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Dauer

Dauer:

1 Stunde 30 Minuten
WirliebenBau Weiterbildung kostenlos Vorteile

Dein Vorteil:

Zertifikat mit Fortbildungspunkten

Auf folgende Inhalte kannst Du Dich freuen:

Zusammen mit unserem Partner Holcim veranstalten wir diese online Fortbildung zum Thema nachhaltiger Wasserbau. Die Teilnahme an der Veranstaltung wird für Ingenieure mit Fortbildungspunkten belohnt. Das Image des Betons leidet derzeit unter negativen Schlagzeilen hinsichtlich des CO2-Ausstosses und dem Ressourcenverbrauch. Beton ist und bleibt aber, insbesondere bei Infrastrukturbauwerken und im Wasserbau, einer der wichtigsten Konstruktionsbaustoffe, egal ob als Transportbeton oder als Wasserbaustein. Durch die Größe der Bauprojekte im Wasserbau werden dort immense Mengen an Baustoffen benötigt, so dass auch der Hebel am größten ist, wenn mit möglichst wenig Rohstoffverbrauch und so CO2-reduziert wie möglich gebaut wird. Wie man derzeit schon besonders nachhaltig Wasserbauprojekte mit Beton bauen und konstruieren kann und wie die Baustoffzulieferindustrie ihren Weg Richtung CO2-Neutralität beschreitet, wird in dem Vortrag näher erläutert. Sei dabei bei unserer Fortbildung in Zusammenarbeit mit Holcim und entdecke die faszinierende Welt des nachhaltigen Bauens und innovative Lösungen für den Wasserbau. Tauche ein in spannende Themen und erfahre mehr über CO2-Vermeidungsstrategien und Ressourcenschonung. Erfahre, woher das CO2 im Baugewerbe stammt und welche Strategien es gibt, um diese Emissionen zu reduzieren. Lerne, wie nachhaltiges Bauen dazu beitragen kann, den CO2-Fußabdruck zu minimieren und eine umweltfreundliche Baupraxis zu entwickeln. Ressourcenschonung spielt eine entscheidende Rolle im nachhaltigen Bauen. Erfahre, wie Holcim innovative Lösungen einsetzt, um den Einsatz von Ressourcen zu optimieren und Abfall zu reduzieren. Entdecke nachhaltige Baustoffe und innovative Technologien, die eine umweltbewusste Bauweise ermöglichen. Tauche ein in den Bereich des Wasserbaus und entdecke innovative Lösungen für die Herausforderungen dieser Branche. Lerne mehr über wegweisende Projekte, wie die Afsluitdijk und den Eiderdamm, bei denen Holcim innovative Lösungen verbaut hat. Lass Dich inspirieren von den Erfolgsgeschichten und lerne, wie innovative Ansätze den Wasserbau nachhaltiger und effizienter gestalten können. Erfahre mehr über die bahnbrechenden Technologien, wie Betomat und CPC, die eine nachhaltige und hochwertige Bauausführung ermöglichen. Entdecke die Vorteile und Einsatzmöglichkeiten dieser innovativen Lösungen und lasse Dich von ihren beeindruckenden Anwendungsbeispielen inspirieren. Die Zukunft des Küstenschutzes ist ein weiteres spannendes Thema, dem wir uns widmen. Erfahre, wie künstliche Riffe und 3D-Drucktechnologien den Küstenschutz revolutionieren können. Entdecke innovative Ansätze und Lösungen, die dabei helfen, unsere Küsten nachhaltig zu schützen und gleichzeitig die natürliche Umwelt zu erhalten. Verpasse nicht diese einzigartige Gelegenheit, mehr über nachhaltiges Bauen und innovative Lösungen im Wasserbau zu erfahren.

Im Laufe der Fortbildung:

  • “Nachhaltiges Bauen” – Woher kommt das CO2 und Strategien zur Vermeidung?
  • “Nachhaltiges Bauen” – Ressourcenschonung
  • Innovative Lösungen für den Wasserbau
  • Beispiele Afsluitdijk und Eiderdamm
  • Beispiele innovative Lösungen (Betomat/CPC)
  • Küstenschutz der Zukunft (Künstliche Riffe/3D Druck)

Unsere Referenten behandeln beispielsweise folgende Fragestellungen:

  • Welche Auswirkungen hat der Klimawandel auf den Wasserbau und wie können nachhaltige Lösungen entwickelt werden, um diesen Herausforderungen gerecht zu werden?

Der Klimawandel hat erhebliche Auswirkungen auf den Wasserbau, wie z. B. steigende Wasserstände, häufigere Extremwetterereignisse und veränderte Niederschlagsmuster. Um diesen Herausforderungen gerecht zu werden, können nachhaltige Lösungen entwickelt werden, wie z. B. die Anpassung von Wasserbauwerken an den Klimawandel, die Förderung der ökologischen Resilienz von Gewässern, die Implementierung von Rückhaltebecken zur Hochwasservermeidung und die Nutzung von nachhaltigen Materialien und energieeffizienten Technologien im Wasserbau. Durch die Integration von Klimaschutzmaßnahmen und Anpassungsstrategien können wir den Wasserbau zukunftsfähig gestalten und den negativen Einfluss des Klimawandels mindern.

  • Welche innovativen Technologien und Ansätze gibt es, um den Wasserverbrauch zu optimieren und den Ressourceneinsatz zu minimieren?

Innovative Technologien sowie Ansätze zur Optimierung des Wasserverbrauchs und zur Minimierung des Ressourceneinsatzes umfassen beispielsweise den Einsatz von intelligenten Wassermanagementsystemen, wie automatisierte Bewässerungssysteme, die den Wasserbedarf präzise messen und anpassen. Weiterhin ermöglichen wassereffiziente Bauweisen, wie Regenwassernutzungssysteme und graue Wasserrecycling-Systeme, eine nachhaltige Ressourcennutzung. Zusätzlich können innovative Verfahren, wie die Anwendung von digitaler Fernüberwachung und -steuerung, zur effizienten Überwachung und Steuerung des Wasserverbrauchs beitragen. Diese Technologien und Ansätze spielen eine wichtige Rolle bei der Förderung einer nachhaltigen und ressourcenschonenden Wasserwirtschaft.

  • Wie können natürliche Ökosysteme in den Wasserbau integriert werden, um eine nachhaltige Balance zwischen Mensch und Natur herzustellen?

Die Integration natürlicher Ökosysteme in den Wasserbau spielt eine entscheidende Rolle bei der Schaffung einer nachhaltigen Balance zwischen Mensch und Natur. Durch die Schaffung von Lebensräumen für Pflanzen und Tiere sowie die Wiederherstellung natürlicher Flussläufe und Ufervegetation können wir die ökologische Vielfalt fördern und gleichzeitig Überschwemmungen reduzieren. Eine enge Zusammenarbeit von Ingenieuren und Umweltspezialisten ermöglicht die Entwicklung von maßgeschneiderten Lösungen, die sowohl die Bedürfnisse der Menschen als auch den Schutz der natürlichen Umwelt berücksichtigen.

  • Welche Maßnahmen können ergriffen werden, um die Wasserqualität zu verbessern und den Einfluss des Wasserbaus auf die Umwelt zu minimieren?

Um die Wasserqualität zu verbessern und den Einfluss des Wasserbaus auf die Umwelt zu minimieren, können verschiedene Maßnahmen ergriffen werden. Dazu gehören die Implementierung von nachhaltigen Abwasseraufbereitungssystemen, die Reduzierung von Schadstoffeinträgen, die Förderung von natürlichen Filter- und Reinigungsprozessen sowie die Schaffung von Lebensräumen für Wasserpflanzen und -tiere. Durch eine ganzheitliche Planung, den Einsatz umweltfreundlicher Baumaterialien und die enge Zusammenarbeit mit Umweltschutzbehörden können Ingenieure einen positiven Einfluss auf die Wasserqualität ausüben und gleichzeitig ökologische Nachhaltigkeit gewährleisten.

  • Wie können wir den Küstenschutz nachhaltig gestalten und welche neuen Ansätze, wie künstliche Riffe oder 3D-Drucktechnologien, bieten Potenzial für die Zukunft?

Der Küstenschutz kann nachhaltig gestaltet werden, indem innovative Ansätze, wie künstliche Riffe und 3D-Drucktechnologien, genutzt werden. Künstliche Riffe bieten potenzielle Vorteile, wie den Schutz vor Erosion, die Förderung der Biodiversität und die Stabilisierung von Küstenökosystemen. Darüber hinaus ermöglicht der Einsatz von 3D-Drucktechnologien die Konstruktion maßgeschneiderter Küstenschutzbauten mit minimalem Ressourcenverbrauch. Diese zukunftsweisenden Lösungen tragen zu einer nachhaltigen und effektiven Bewältigung der Herausforderungen des Küstenschutzes bei.

  • Welche Strategien und Technologien können eingesetzt werden, um Überschwemmungen und Hochwasserereignissen entgegenzuwirken und die Resilienz von Wasserbauwerken zu erhöhen?

Um Überschwemmungen und Hochwasserereignissen entgegenzuwirken sowie die Resilienz von Wasserbauwerken zu erhöhen, können verschiedene Strategien und Technologien eingesetzt werden. Dazu gehören zum Beispiel der Bau von Deichen und Hochwasserrückhaltebecken, die Anwendung von hydraulischen Modellierungen und Simulationen zur Vorhersage von Flutereignissen, die Implementierung von Regenwassermanagementsystemen sowie die Nutzung von natürlichen Wasserrückhaltungsflächen, wie Auen und Feuchtgebieten. Zudem können innovative Technologien, wie intelligente Überwachungssysteme und Sensornetzwerke, eingesetzt werden, um frühzeitig auf drohende Hochwasserereignisse zu reagieren und die Effizienz der Wasserbauwerke zu verbessern. Durch die Kombination dieser Strategien und Technologien kann die Widerstandsfähigkeit des Wasserbaus gestärkt werden, um Überschwemmungen effektiv zu bekämpfen und langfristige Schutzmaßnahmen zu gewährleisten.

  • Wie können wir den Energieverbrauch im Wasserbau reduzieren und erneuerbare Energiequellen nutzen, um eine nachhaltige Energieversorgung sicherzustellen?

Um den Energieverbrauch im Wasserbau zu reduzieren und eine nachhaltige Energieversorgung sicherzustellen, sollten wir verstärkt auf erneuerbare Energiequellen setzen. Durch den Einsatz von Wasserkraft, Solarenergie oder Windenergie können wir den Bedarf an konventioneller Energie verringern und gleichzeitig umweltfreundliche Alternativen nutzen. Zudem sollten energieeffiziente Technologien und innovative Lösungen zur Steigerung der Energieeffizienz in Wasserbauwerken implementiert werden. Dies ermöglicht eine nachhaltige Energieversorgung und trägt zur Reduzierung der Umweltauswirkungen des Wasserbaus bei.

  • Welche gesetzlichen und regulatorischen Rahmenbedingungen müssen beachtet werden, um nachhaltige Wasserbauprojekte umzusetzen?

Für die Umsetzung nachhaltiger Wasserbauprojekte müssen bestimmte gesetzliche und regulatorische Rahmenbedingungen beachtet werden. Dazu gehören umweltrechtliche Vorschriften, Gewässerschutzgesetze, Bauvorschriften, Naturschutzgesetze sowie Richtlinien und Standards für den Wasserbau. Durch die Einhaltung dieser Vorgaben wird sichergestellt, dass die Projekte im Einklang mit den Umwelt- und Nachhaltigkeitszielen stehen und sowohl ökologische als auch soziale Aspekte berücksichtigt werden. Die enge Zusammenarbeit mit den zuständigen Behörden und die frühzeitige Einbindung von Experten sind entscheidend, um eine reibungslose Umsetzung der Projekte zu gewährleisten.

  • Wie können wir soziale Aspekte, wie die Integration von Gemeinden und Interessengruppen in den Wasserbauprozess, berücksichtigen und so eine nachhaltige und inklusive Entwicklung fördern?

Um eine nachhaltige und inklusive Entwicklung im Wasserbau zu fördern, ist es wichtig, soziale Aspekte, wie die Integration von Gemeinden und Interessengruppen, von Anfang an zu berücksichtigen. Durch den Dialog und die Einbeziehung der betroffenen Gemeinschaften können ihre Bedürfnisse, Anliegen und lokalen Kenntnisse in den Planungs- und Entscheidungsprozess einfließen. Die Schaffung von Partnerschaften und die Förderung lokaler Beteiligung ermöglichen eine gemeinsame Verantwortung und tragen zur Akzeptanz und langfristigen Nachhaltigkeit von Wasserbauprojekten bei.

  • Wie können wir die langfristige Wirkung und Effizienz von Wasserbauwerken überwachen und bewerten, um kontinuierlich Verbesserungen vornehmen zu können?

Um kontinuierliche Verbesserungen vornehmen zu können, ist es wichtig, die langfristige Wirkung und Effizienz von Wasserbauwerken zu überwachen und zu bewerten. Dies kann durch regelmäßige Inspektionen, Messungen und Datenanalyse erfolgen. Monitoring-Systeme, wie z.B. Sensoren, ermöglichen die Erfassung relevanter Parameter. Durch eine systematische Auswertung der gesammelten Daten können potenzielle Schwachstellen identifiziert und Optimierungsmaßnahmen entwickelt werden. Die kontinuierliche Überwachung und Bewertung trägt dazu bei, die Leistung und Nachhaltigkeit von Wasserbauwerken langfristig zu gewährleisten und den Anforderungen sich ändernder Umweltbedingungen anzupassen.

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie,
deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie, deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Das sind Deine Profis:

Jens Ewert
  • Holcim Deutschland GmbH
  • Berater für Architekten und Planer
Shawn Kennedy
  • WirliebenBau
  • Eventmanagement

Diese Veranstaltung wurde bereits von diesen Kammern und Agenturen anerkannt:

Keine Akkreditierung

Bundesland Punkte/Unterrichtseinheiten
Baden-Württemberg In Prüfung
Bayern 2
Berlin
Brandenburg
Bremen
Hamburg
Hessen 2
Mecklenburg-Vorpommern
Niedersachsen In Prüfung
Nordrhein-Westfalen 2
Rheinland-Pfalz In Prüfung
Saarland 2
Sachsen 2
Sachsen-Anhalt 2
Schleswig-Holstein 2
Thüringen 2

Keine Akkreditierung

Folgende Hersteller sind an unserer Veranstaltung beteiligt:

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie,
deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie, deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Hier findest Du die häufigsten Fragen zu unseren Fortbildungen:

Abhängig von den individuellen Karrierezielen und dem sich ständig ändernden technologischen und regulatorischen Umfeld, können Architekten und Bauingenieure eine Reihe von Weiterbildungen benötigen. Unsere Plattform bietet dazu eine Vielzahl von spezialisierten Kursen, die den neuesten Anforderungen der Branche entsprechen.

Bitte die geschäftliche Adresse angeben.

Die Teilnehmer-Zertifikate und die dazugehörigen Unterlagen werden im Laufe der darauffolgenden Woche versendet.
Für das Teilnehmer-Zertifikat ist eine durchgehende Anwesenheit erforderlich.

Du bekommst ein Zertifikat mit Fortbildungspunkten, wenn Du die komplette Veranstaltung bis zum Schluss besucht hast. Solltest Du eine Woche nach der Veranstaltung noch kein Zertifikat erhalten haben, schicke uns gerne eine E-Mail.

Bitte teilt uns vor oder während des Webinars mit, wenn Ihr mit einem mobilen Gerät teilnehmt, da die Teilnahme hierdurch nicht richtig getrackt werden kann. Nur so können wir garantieren, dass euer Zertifikat bei euch ankommt.

Ja, über das Chatfenster. Diese werden dann vom Referenten während oder nach der Veranstaltung beantwortet. Bei ausführlichen Fragen werden diese von den Referenten im Nachgang per E-Mail oder per Telefon beantwortet.
Nein, nur die Moderatoren von WirliebenBau können diese sehen.

Kontrolliere Deinen Computersound. Sind die Kopfhörer/Lautsprecher angeschlossen und als Wiedergabegerät ausgewählt? Zeigt der GoTo Launcher „Computeraudio verbunden“ an? Wenn nicht, klicke darauf und überprüfe, ob sich das Programm verbindet. Falls diese Maßnahmen ausgeschöpft sind, schließe den GoTo Launcher und logge Dich erneut in das Webinar ein.

Schließe den GoTo Launcher und logge Dich erneut in das Webinar ein.

Ja. Allerdings muss jeder Teilnehmer einzeln angemeldet werden, damit ein Teilnehmerzertifikat erstellt werden kann.

Du kannst Dir bei der Anmeldung zu einer Veranstaltung ein kostenloses Nutzerkonto erstellen. Klicke hierfür einfach auf „Mit Nutzerkonto anmelden“. Anschließend kannst Du Dich in Zukunft mit nur einem Klick zu jeder unserer Veranstaltungen anmelden.

Ja. Du bekommst die Präsentation in Form einer PDF-Datei automatisch zusammen mit Deinem Zertifikat im Nachgang zugeschickt.

Ja, die Veranstaltung wird generell aufgezeichnet. Ob eine Aufzeichnung herausgegeben werden kann, entscheiden die jeweiligen Referenten. Falls Du ein Webinar verpasst hast und es Dir als Aufzeichnung ansehen willst, schreibe uns kurz eine E-Mail. Beziehe dabei bitte unbedingt den Namen der Veranstaltung ein.

Ja. Wir haben jährlich über 200 Fortbildungstermine zu zahlreichen verschiedenen Themen aus der Baubranche. Alle Veranstaltungen findest Du in unserem Fortbildungskalender.

Ja. Die Teilnehmerzertifikate werden automatisiert verschickt. In Einzelfällen kann hierbei ein fehlerhafter Versandvorgang entstehen. Solltest Du eine Woche nach der Veranstaltung kein Zertifikat erhalten haben, schreibe uns eine E-Mail mit dem Titel der Veranstaltung und wir schicken Dir manuell ein Zertifikat zu (insofern die Voraussetzungen hierfür erfüllt sind).

Kontrolliere Deinen Spam-Ordner. Falls dort nichts zu finden ist, wende Dich an den IT-Administrator Deines Unternehmens wenden und bitte ihn, die Domänennamen von GoToWebinar zuzulassen, damit diese E-Mails nicht automatisch von einer Sicherheitsfirewall blockiert werden:

customerService@s.logmein.com
@s.logmein.com
@goto.com
@care.gotomeeting.com
@care.gotomypc.com
@care.gotoassist.com
@care.gotraining.com
@care.gotowebinar.com

Wenn diese Einstellungen durchgeführt werden, wende Dich an info@wirliebenbau.de, damit die Bestätigungs-E-Mail erneut an Dich versendet wird.

Du hast weitere Fragen? Wir sind gerne für Dich da:

Shawn

Unsere Kontaktmöglichkeiten

Kontaktiere uns gerne jederzeit telefonisch, per E-Mail oder nutze unser Kontaktformular.

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie,
deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Melde Dich jetzt zur kostenlosen online Fortbildung an und freue Dich auf Experten aus der Bauindustrie, deren Lösungen und lebhafte Diskussionen!

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!