Christian Kruse ist neuer Geschäftsführer von Flamco

Velbert, 09.01.2024. Zum 2. Januar 2024 hat Christian Kruse seine Tätigkeit als Geschäftsführer Vertrieb für die Flamco GmbH (Teil der Aalberts hydronic flow control) aufgenommen und verantwortet somit die Geschäfte für die Marken Flamco und Comap in Deutschland. Für den 49-Jährigen ist das eine Rückkehr in eine Branche, in der er fast 30 Jahre Erfahrung hat. Christian Kruse löst Thomas Schleep ab, der als Geschäftsführer zur Aalberts-Schwester UWS Technologie GmbH gewechselt hat.

Die berufliche Laufbahn von Christian Kruse kennzeichnen Stationen bei Vaillant, Stiebel Eltron und Wilo, wo er stets Positionen im Vertrieb bekleidete – zunächst auf nationaler, später auf internationaler Ebene. Zuletzt war Christian Kruse beim Leuchten-Hersteller SLV als Geschäftsführer tätig. „Obwohl die Lichtbranche eine andere war, sind die Vertriebskanäle die gleichen. Jetzt aber freue ich mich, zurück in die SHK-Branche zu wechseln“, so Kruse. Sein Ziel für Flamco: die nachhaltige und erfolgsorientierte Organisationsentwicklung weiter vorantreiben und die Marken Flamco und Comap weiter zu stärken und Potentiale auszubauen. Damit das gelingt, setzt Kruse auf gemeinschaftliches Arbeiten, sowohl intern im Team als auch extern mit den Kunden.

Seit dem 1. Januar 2024 ist Christian Kruse neuer Geschäftsführer Vertrieb für die Flamco GmbH in Deutschland. Seine Mission: Flamco und Comap als Marken von Aalberts hydronic flow control zum etablierten Anbieter für Komplettlösungen auszubauen. Foto: Flamco
©Flamco | Christian Kruse

Mission: Stärken stärken

Um die Position von Aalberts hydronic flow control am Markt zu stärken, will Christian Kruse die Leistungsfähigkeit als Systemlösungsanbieter fördern. „Flamco und Comap decken von der Quelle bis zur Abgabe alles an Produkten ab, was es für einen effizienten Betrieb von Heizungs- und Kühlanlagen braucht. Diesen Vorteil wollen wir noch stärker ausspielen.“ Denn neben den Herausforderungen des Klimawandels, denen es zu begegnen gilt, sieht Kruse noch zwei weitere Megatrends: Digitalisierung und Urbanisierung. „Die Gebäudetechnologie trägt zu allen Bereichen einen maßgeblichen Anteil bei. Und damit hat auch Aalberts hydronic flow control als Lösungsanbieter ein großes Potenzial. Als zuverlässiger und nachhaltiger Partner unserer Kunden können wir das Leben in einer komplexen Welt leichter und vor allem effizienter machen“, schließt Kruse.

Flamco entwickelt, produziert und vertreibt seit 1956 hochwertige Komponenten für den Einsatz in Heiz- und Kühlanlagen.

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Kollegen:

Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Elena.

Elena

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!