Minimalistische Badmomente aus Stahl-Emaille in Pyla-sur-Mer

Portrait- und Modefotografin Karine Köng stattet den Sehnsuchtsort Casa Pyla an der französischen Atlantikküste mit Kaldewei aus

Kaldewei genießt weltweit bei Designern und Kreativen einen ebenso guten Ruf wie in der internationalen Hotellerie. Das zeigt auch die jüngste Kooperation zwischen dem Ahlener Sanitär-Spezialisten und Karine Köng. Die gefeierte Portrait- und Modefotografin hat den Badbereich ihres Strandhauses in Pyla-sur-Mer an der französischen Atlantikküste mit Kaldewei ausgestattet. Zum Einsatz kamen der Unterbauwaschtisch Centro und die Badewanne Centro Duo mit dem Bad-Audio-System Sound-Wave.

 Kaldewei © Karine Köng (@bodieandfou) 02_Kaldewei_Casa Pyla_Karine_Kong.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

Casa Pyla kann als Luxus-Urlaubsort oder auch als Location für Shootings und Filmdrehs gebucht werden und verfügt über mehrere Bäder. Dem zentralen Bad im ersten Stock hat Karine Köng zusammen mit dem Architekturbüro l’Atelier d’Architecture du Bassin d’Arcachon einen minimalistischen Look in sanftem Grau verliehen. Nachdem die Raumaufteilung konzipiert war, bestand die größte Herausforderung darin, ein Badezimmer zu entwerfen, das sich trotz hoher Decken, aber geringer Fläche geräumig anfühlen sollte. Karine Köng entschied sich von Anfang an für eine Badewanne aus Stahl-Emaille. „Stahl-Emaille war meine bevorzugte Wahl, weil man die Wertigkeit des Materials bei jeder Berührung spüren kann und es nach einer langen Lebensdauer zu 100 Prozent recycelt werden kann. Das haptische Erlebnis ist einfach angenehmer als bei Acryl-Badewannen“, erklärt die Fotografin.

03_Kaldewei_Casa Pyla_Karine_Kong.jpg05_Kaldewei_Casa Pyla_Karine_Kong.jpg

06_Kaldewei_Casa Pyla_Karine_Kong.jpg

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Entschieden hat sie sich für die von Sottsass Associati entworfene Badewanne Centro Duo. Das Modell ist die ideale Ergänzung zu der edlen, minimalistischen Raumgestaltung. Das absolute Highlight der Centro Duo im Casa Pyla ist die spezielle Sound-Wave-Ausstattung, das besonderen Musikgenuss über und unter Wasser ermöglicht. Dazu sind werksseitig sechs Akustikpaneele und zwei Schallwandler unsichtbar unter der Badewanne angebracht.

Die Musik kann von jedem Bluetooth®-fähigen Gerät über die Sound-Wave-Badewanne abgespielt werden. „Ich benutze mein Smartphone, um meine Lieblingstitel abzuspielen und genieße das Erlebnis, voll in die Musik einzutauchen”, berichtet Karine Köng begeistert.

Kaldewei © Karine Köng (@bodieandfou)

Abgerundet wird das hochmoderne Design im Bad des Casa Pyla durch den Centro Unterbauwaschtisch von Kaldewei. „Ich liebe sein minimalistisches Design und seine weichen Kurven. Der kompakte Waschtisch hat die perfekte Größe für die von mir entworfene Nische.“, erklärt Karine Köng. Der von der Designerin Anke Salomon entworfene Centro-Waschtisch aus Stahl-Emaille ist in zwei Größen erhältlich.


 

Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Gina.

Gina

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!