Gesundheitswesen: Entwässerung mit besonderen hygienischen Anforderungen

Die verschiedenen Bereiche im Gesundheitswesen stellen unterschiedliche Anforderungen an die Entwässerungstechnik. Dies wird anschaulich, wenn man z.B. ein Klinikum betrachtet. Neben Patientenzimmern gibt es Untersuchungs- und Operationsbereiche. Dies sind zusammen mit Küchen Bereiche mit besonderen hygienischen Anforderungen. Des Weiteren müssen auch Tiefgaragen, Parkhäuser oder Technikzentralen entwässert werden. Die Entwässerungsgegenstände in diesen Bereichen sollen im Folgenden nicht näher betrachtet werden.

Für die Wahl eines Bodenablaufes oder eines Rinnensystems sind folgende Punkte relevant:

  • Ablaufleistung/Dimension

  • Fußbodenaufbau und Art der Abdichtungsebenen

  • Klasse der Belastung

  • Material des Ablaufes/Hygiene und Beständigkeit

  • Brandschutz

Die Menge des anfallenden Schmutzwassers ergibt die Dimension des Ablaufes und gegebenenfalls auch die Anzahl der Abläufe. Der Fußbodenaufbau ist für die Wahl der Einzelteile eines Ablaufes oder die Wahl des richtigen Rinnensystems wichtig. Die Art und Position der Abdichtung ist hier der wichtigste Punkt. Abdichtungen müssen i.d.R. am Ablauf angeschlossen werden. Dies kann durch einen Klebe- oder Pressdichtungsflansch erfolgen. Ist die Entwässerungsebene wasserführend, muss diese entwässert werden. Dann werden Sickerringe verwendet. Andernfalls sollten Dichtringe zwischen Ablaufkörper und Aufsatzstück verwendet werden. Die Klasse der Belastung ist normiert und gibt die Kraft an, der Roste und Aufsatzstücke standhalten müssen. Die Materialwahl, Hygiene, die Materialbeständigkeit des Ablaufes und Brandschutzanforderungen sind weitere Punkte.

Gesammelt wird anfallendes Abwasser mithilfe verschiedener Produkte der Bodenentwässerung. Die Bodenablaufsysteme der ACO Haustechnik sind modular aufgebaut. Somit kann zwischen Produkten aus Edelstahl oder Gusseisen gewählt werden. Es stehen Rinnensysteme oder Punktabläufe zur Verfügung. Die Wahl wird beeinflusst durch die o.g. Faktoren, wie die abzuleitende Wassermenge, dem Bodenaufbau, dem Einbauort (Klasse der Belastung), zusätzlichen chemischen Einflüssen und auch Brandschutzanforderungen, falls diese bestehen.

In Küchenbereichen werden fast ausschließlich Edelstahlabläufe oder Edelstahlrinnen, mit hohen Klassen der Belastung und Rutschhemmung, verwendet. Aufsatzstücke bieten die Anschlussmöglichkeit der Abdichtung im Verbund. Falls eine zusätzliche Sicherheitsabdichtung vorhanden ist, muss diese am Ablauf angeschlossen werden. Anschließend wird das Abwasser durch Fettabscheider gereinigt.

© ACO Haustechnik

In Patientenzimmern spielt der Badbereich eine besondere Rolle. Hier sind barrierefreie Lösungen optimal, um auch eingeschränkt bewegungsfähigen Personen die Benutzung des Duschbereiches zu ermöglichen. Hier können Punktabläufe oder Duschrinnen verwendet werden. Um die Belastung mit Keimen zu minimieren sollte aufspritzendes Duschwasser vermieden werden. ACO-Haustechnik bietet hierfür maßgeschneiderte Systeme an.

In hygienisch besonders sensiblen Bereichen wie OP-Räumen wird nur während der Reinigung eine Entwässerung benötigt. Bodenabläufe werden also mittels spezieller Aufsatzstücke verschlossen. Diese werden nach Abschluss der Operation, also mit Beginn der Reinigung geöffnet und danach wieder verschlossen. ACO Haustechnik hat hierzu das bewährte OP-Aufsatzstück im Programm.

Die Entwässerung endet aber nicht bei Boden- und Badbereichen. Für die Dachentwässerung gibt es grundsätzlich zwei Systeme: Freispiegelentwässerung und Unterdruckentwässerung. Beide funktionieren nach dem Prinzip der Schwerkraft. Die Freispiegelentwässerung ist geeignet, um kleinere Flächen wie Gründächer und Terrassen zu entwässern. Bei Patientenzimmern mit Balkonen werden klassische ACO Balkonabläufe eingesetzt. Auch hier sind die Ablaufsysteme modular aufgebaut, um Ihnen für jeden Bodenaufbau, die passende Lösungen vorschlagen zu können. Besondere Anforderungen werden an die Entwässerung von Dachflächen gestellt, die auch als Helikopterlandeplätze genutzt werden.

© ACO Haustechnik

Die Entwässerung von Bodenbereichen und Gebäuden im Gesundheitswesen ist ein komplexes Thema, bei dem bei der Planung und Ausführung viel beachtet werden muss. Wir unterstützen Sie bei der Planung mit umfangreichen Wissen und fachgerechten Entwässerungslösungen.


 

 

 

 

Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Gina.

Gina

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!