Fluchttürsicherung ohne Kompromisse beim Design

Sie wollen Ihre Design-Vorstellungen an der Fassade umsetzen und gleichzeitig die gesetzlichen Anforderungen an Fluchtwege erfüllen?

 

© ASSA ABLOY
© ASSA ABLOY

 

Die neue ePED Panikdruckstange vereint alle Elemente einer elektrischen Rettungswegverriegelung in einem Element auf der Tür – das klassische Terminal an der Wand entfällt.

Mit dieser innovativen Lösung ist die Rettungswegtechnik da, wo sie hingehört: direkt auf der Tür! So ist sie intuitiver zu bedienen und Sie müssen keine Kompromisse bei der Gestaltung der Räume eingehen!

Dass dabei die Verkabelung weniger aufwändig ist und keine zusätzlichen Verriegelungen in die Tür montiert werden müssen, vereinfacht zudem die Abstimmung mit den Gewerken.

So elegant war Fluchttürabsicherung noch nie.

  • Innovative, design-orientierte Lösung

  • Die ePED Panik-Druckstange integriert die komplette elektrisch gesteuerte Fluchttüranlage in einem

  • Einfache Integration in die Türtechnik durch Hi-O Bus

  • Geringer Verkabelungsaufwand, einfache Inbetriebnahme

  • Zertifiziert nach EltVTR und EN13637

 


 

 

Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Gina.

Julia

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!