Weltneuheit im Bereich der Poller

Nachdem Hörmann seit 2017 Zufahrtskontrollsysteme wie Poller, Durchfahrtssperren und Reifenkiller im Programm hat, präsentiert der Hersteller nun zur BAU Neuheiten im Bereich der Poller. Mit den automatischen Pollern A 275-M30-900 E und A 275-M50-900 E wird das Produktprogramm der High Security Line erweitert. Damit werden weitere Poller angeboten, die sensible Bereiche absichern und dafür höchsten Sicherheitsanforderungen entsprechen. Sie verfügen über einen bürstenlosen Motor und eine optionale EFO-Notfunktion. Diese Kombination ist laut Herstellerangaben erstmalig auf dem Markt verfügbar.

Die Produkte der High Security Line von Hörmann ermöglichen die Zufahrtskontrolle von Hochsicherheitsbereichen wie Regierungsgebäuden, Flughäfen, Veranstaltungsgeländen oder anderen sensiblen Bereichen. Die neuen automatischen Poller A 275-M30-900 E und A 275-M50-900 E erfüllen die hohen Sicherheitsanforderungen der Sicherheitsklassen M30 und M50. Die elektromechanischen Poller können automatisch gehoben und im Boden versenkt werden. So ist gleichzeitig eine Barriere zum Schutz vor unberechtigten Durchfahrten gegeben und nur bei versenktem Poller eine genehmigte Durchfahrt freigegeben.

Die neuen Poller A 275-M30-900 E und A 275-M50-900 E verfügen über einen elektromechanischen, bürstenlosen Motor, der ohne Schleifkontakte besonders verschleißarm ist. Im Vergleich zu hydraulisch betriebenen Pollern entfällt zusätzlich der Einsatz der Hydraulikkomponenten und somit auch das Prüfen des Öldrucks und Ölniveaus. Deswegen können die elektromechanischen Hörmann Poller auch bei besonders strengen Umweltschutzauflagen und bei extremen thermischen Bedingungen eingesetzt werden. Außerdem sind Prüfungen – beispielsweise der Hydraulikkomponenten und des Öldrucks – nicht notwendig und die Poller sind somit sehr wartungsarm. Durch den bürstenlosen Motor beschleunigen die neuen Poller sehr schnell. Die Soft-Start- und Soft-Stopp-Funktion ermöglicht, dass sich die Poller besonders leise und erschütterungsarm heben und senken. Werden sie zusätzlich mit der optional verfügbaren EFO-Steuerung (Emergency Fast Operation) ausgestattet, lassen sie sich innerhalb von ca. 1,5 Sekunden heben. So können Wege, die beispielsweise nur kurz für eine genehmigte Zufahrt freigegeben wurden, schnell wieder abgesperrt werden, was vor allem im Notfall wichtig ist. Diese Kombination aus EFO-Notfunktion und elektromechanischem, bürstenlosen Motor ist laut Hörmann eine Weltneuheit auf dem Markt.

Bildquelle: © HörmannHörmann erweitert das Programm der Poller für höchste Sicherheitsanforderungen: Die automatischen Poller A 275-M30-900 E und A 275-M50-900 E mit elektromechanischem Antrieb und einer optionalen EFO-Steuerung gibt es in der Kombi…
Bildquelle: © Hörmann

Hörmann erweitert das Programm der Poller für höchste Sicherheitsanforderungen: Die automatischen Poller A 275-M30-900 E und A 275-M50-900 E mit elektromechanischem Antrieb und einer optionalen EFO-Steuerung gibt es in der Kombination laut Herstellerangaben nur bei Hörmann.

Erweiterung der High Security Line

Bildquelle: © HörmannDie neuen elektromechanischen Hochsicherheitspoller von Hörmann verfügen über die international anerkannten M30 bzw. M50 Zertifizierungen. Damit halten sie einem LKW mit einem Gewicht von ca. 7,5 Tonnen und einer Geschwindigkeit…
Bildquelle: © Hörmann

Die neuen elektromechanischen Hochsicherheitspoller von Hörmann verfügen über die international anerkannten M30 bzw. M50 Zertifizierungen. Damit halten sie einem LKW mit einem Gewicht von ca. 7,5 Tonnen und einer Geschwindigkeit von ca. 50 km/h (Poller A 275-M30-900 E) bzw. bei einem Gewicht von ca. 6,8 Tonnen einer Geschwindigkeit von ca. 80 km/h (Poller A 275-M50-900 E) stand.

Die Hochsicherheitspoller A 275-M30-900 E und A 275-M50-900 E weisen eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber aufprallenden Fahrzeugen auf. Die Durchfahrt wird je nach Aufprallenergie verhindert oder stark abgebremst, sodass ein Platz oder ein Gebäude praktisch sicher abgeriegelt werden kann. Dies belegen Zertifizierungen international anerkannter Crash-Tests von unabhängigen Prüfinstituten. So hält der M30 zertifizierte Poller A 275-M30-900 E einen LKW mit einem Gewicht von ca. 7,5 Tonnen und einer Geschwindigkeit von ca. 50 km/h auf und der M50 zertifizierte Poller A 275-M50-900 Eeinen LKW mit einem Gewicht von ca. 6,8 Tonnen und einer Geschwindigkeit von sogar ca. 80 km/h.


 

Hörmann.JPG

  

Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Gina.

Gina

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!