Energiesparen durch hydraulischen Abgleich und präzise Raumtemperaturregelung

© IMI Hydronic Engineering
  • Energiesparpotenziale nutzen durch exakt einregulierte Anlagen
  • Thermostatventile ermöglichen hydraulischen Abgleich
  • Thermostat-Köpfe sorgen für präzise Einzelraumregelung
  • Heizkreisverteiler für automatischen hydraulischen Abgleich

Das GEG 2024, steigende Energiepreise und Erwägungen zum Klimaschutz lassen Investoren aufhorchen. Und die Potenziale zur nachhaltigen und dauerhaften Reduzierung des Energieverbrauchs insbesondere bei der Gebäudeheizung sind vorhanden und können oft schon mit verhältnismäßig geringem Aufwand umgesetzt werden. Zu den zahlreichen Produktlösungen im Portfolio von IMI Hydronic zählen beispielsweise der Thermostat-Kopf K-eco oder die Eclipse Thermostat-Ventilunterteile, aber auch die digitalen Raumtemperaturregler HeimSync oder neo.

Frontpage-Eclipse: Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, den hydraulischen Abgleich auch in Bestandssystemen auszuführen, bietet die Eclipse-Serie mit automatischer Durchflussregelung. Thermostat-Kopf-K-ECO: Der Thermostat-Kopf K-eco sorgt für eine präzise Einzelraum-Temperaturregelung.
Frontpage-Eclipse: Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, den hydraulischen Abgleich auch in Bestandssystemen auszuführen, bietet die Eclipse-Serie mit automatischer Durchflussregelung. Thermostat-Kopf-K-ECO: Der Thermostat-Kopf K-eco sorgt für eine präzise Einzelraum-Temperaturregelung. © IMI Hydronic Engineering

Alle Angebote bieten optimale Lösungen, um Energiesparpotentiale zu realisieren und die Energieeffizienz von hydraulischen Systemen, insbesondere der Gebäudeheizung zu erhöhen. Durch gezielte Maßnahmen wie beispielsweise den hydraulischen Abgleich und eine präzise Raumtemperaturregelung lassen sich in kürzester Zeit und mit minimalem Aufwand bei nur geringen Investitionskosten in vielen Heizungsanlagen Energiesparpotenziale um bis zu 25 % realisieren.

Eine einfache und kostengünstige Möglichkeit, den hydraulischen Abgleich auch in Bestandssystemen auszuführen, bietet die Eclipse-Serie mit automatischer Durchflussregelung von IMI Hydronic Engineering. Die Eclipse Thermostatventile regeln den Durchfluss jederzeit unabhängig vom Differenzdruck auf den voreingestellten Wert. Der Durchfluss wird selbst im Teillastbetrieb bzw. bei einem Überangebot, z.B. aufgrund schließender Nachbarventile oder während der morgendlichen Aufheizphase automatisch auf den eingestellten Wert begrenzt. Deswegen kann mit den Eclipse Ventilen der hydraulische Abgleich von Fachhandwerkern mühelos ausgeführt werden. Eine genaue Kenntnis der Leitungsführung sowie komplexe Berechnungen zur Ermittlung der Ventileinstellposition sind nicht notwendig. Die maximale Durchflussmenge lässt sich schnell und einfach durch das Drehen der Ziffernkappe direkt am Ventil von 10 bis 150 l/h stufenlos einstellen. Die Thermostat-Ventilunterteile können sehr leicht gegen bereits installierte Heizkörperventile ausgetauscht werden.

Dynacon Eclipse: Beim Heizkreisverteiler-System Dynacon Eclipse kann der Durchfluss pro Heizkreis direkt von 30 bis 300 l/h stufenlos eingestellt werden.
Dynacon Eclipse: Beim Heizkreisverteiler-System Dynacon Eclipse kann der Durchfluss pro Heizkreis direkt von 30 bis 300 l/h stufenlos eingestellt werden. © IMI Hydronic Engineering

Die perfekte Kombination für den hydraulischen Abgleich bietet der Thermostat-Kopf K-eco zusammen mit dem Eclipse Thermostat-Ventilunterteil. Durch die neue Skala mit dem übersichtlichen “eco” Einstellbereich werden Bewohner veranlasst, den Thermostat-Kopf nicht mehr als Auf/Zu-Ventil zu nutzen. Die Einstellung “eco” steht hierbei für einen besonders sparsamen Betrieb, da die für den Auf/Zu-Betrieb typischen Temperaturschwankungen und damit verbundene Energieverschwendung vermieden werden können. Besonders vorteilhaft ist, dass sich durch das geänderte Nutzerverhalten unter anderem auch Schimmelprobleme, die durch ein Auskühlen der Wände entstehen, weitestgehend vermieden werden können. Eine digitale Lösung steht mit dem smarten Thermostat-Kopf HeimSync zur Auswahl.

Für Wärmeverteilsysteme mit Fußbodenheizung steht im IMI Hydronic Produktprogramm das Heizkreisverteiler-System Dynacon Eclipse als automatischer Durchflussregler zur Verfügung. Hierbei erfolgt ein automatischer hydraulischer Abgleich durch die integrierten Durchflussregler in den Thermostat-Oberteilen im Rücklauf. Der Durchfluss kann pro Heizkreis direkt von 30 bis 300 l/h stufenlos eingestellt werden. Dadurch ist der hydraulische Abgleich mit einem Dreh einfach und schnell möglich. Der eingestellte Durchfluss wird kontinuierlich angepasst. D. h. bei einem Überangebot aufgrund schließender Nachbarkreise regelt Dynacon Eclipse den Durchfluss automatisch auf den eingestellten Wert. Die hochwertige Regelkartusche sorgt für einen konstanten Durchfluss.
Dynacon Eclipse Heizkreisverteiler sind dadurch eine zeit- und kostensparende Lösung, auch bei der Inbetriebnahme.

In Kombination mit dem neo Raumtemperatur-Regelsystem für Fußbodenheizungen können durch smarte Regelung weitere Energieeinsparpotenziale erschlossen werden.

 


Wir sind bestrebt, energieeffiziente, vernetzte Lösungen (wie z.B. das intelligente Ventil TA-Smart) für Gebäude zu entwickeln, die dabei helfen eine nachhaltigere und bessere Welt zu schaffen.

 

Dir hat der Beitrag gefallen? Dann teile ihn mit Deinen Kollegen:

Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Elena.

Elena

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!