Fortbildung:Fachplaner/in für Türtechnik

Für Türen in den Bereichen Rauchschutz, Feuerschutz, Flucht- und Rettungswege oder Barrie­refreiheit sind fachkundige Planung, Projektierung und Koordinierung gefragter denn je. Denn bei öffentlichen Gebäuden oder Arbeitsstätten werden je nach Nutzungsszenario verschiedene Vorschriften relevant, die zu bewerten und abzuwägen sind. Die Anzahl dieser gesetzlichen und normativen Vorgaben wie auch die technischen Möglichkeiten für solche oft multifunktionalen Türen sind in den letzten Jahren stark angestiegen, sodass Türen heute das vielleicht komplexeste Bauelement darstellen. Entsprechend unterschiedlich und mitunter divergierend sind auch Ansprüche von Bauherren, Nutzern und andern Bezugsgruppen im Hinblick auf die Ausstattung von Türen, die zusammenzuführen sind.

© DFATT

Deshalb bietet die Deutsche Fachakademie für Türtechnik ab 2022 erstmals eine fokussierte Fortbildung für Architekten und Planer an, die diese Thematik aufgreift: den herstellerübergreifenden Lehrgang zum/zur Fachplaner/in für Türtechnik.

Dieser Lehrgang bietet Dir eine grundlegende Qualifizierung. In 14 Modulen (9 Seminare, 5 Webinare,) erfolgt die Aufarbeitung der Anforderungen an die Bauleitung unter Anleitung ausgewiesener Experten und im Austausch mit anderen Kursteilnehmern. Der Schulung folgt die Erprobung des neu erworbenen Wissens in Form einer Abschlussarbeit. Hier ist eine für Fachplaner typische Aufgabe schriftlich zu lösen, wofür rund sechs Wochen Zeit zur Verfügung stehen. Bei einer abschließenden mündlichen Prüfung musst Du Deine Lösung begründen und Rückfragen der Prüfer hierzu beantworten können.

In dieser Qualifizierung lernst Du die Kenntnis wesentlicher Anforderungen und Vorgaben in den Funktionsbereichen Feuerschutz, Rauchschutz, Flucht und Rettungswege sowie Barrierefreiheit kennen. Du weißt um kritische Schnittstellen und die damit korrespondierenden Anforderungen für die Bauleitung. Du gewinnst ein weitreichendes Verständnis zum Gesamtkontext der Türtechnik und zur Zusammenarbeit mit maßgeblichen anderen Akteuren. Als Fachplaner/in für Türtechnik hast Du die Möglichkeit, von der wachsenden Nachfrage nach Fachkräften im Bereich Türtechnik zu profitieren.

Lerninhalte, Themen:

  • Türen und Elemente

  • Türtechnik

  • Rechtliche Grundlagen

  • Brandschutzkonzepte

  • VOB und BGB

  • Schnittstellen

  • Planungsparameter

  • Planung und Vorgaben

  • Technische Klarstellung und Türliste

  • Funktionskontrolle und Abnahme

  • Dokumentation und Übergabe

  • Kommunikation

Teilnahmegebühr:

  • Unternehmen: 3.975,00 EUR
    (netto, zzgl. MwSt.)

  • Privatpersonen: 4.730,25 EUR
    (inkl. 19% MwSt. i.H.v. 755,25 EUR)

Flyer zum Lehrgang

Hier kannst Du Dich anmelden!


 

Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Gina.

Gina

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!