Brandschutzlösungen für Installationsschächte / Anforderungen Trinkwasserinstallation

Die gewerke- und schnittstellenübergreifende TECE-Systemlösung mit der maschinellen EBD-Einblastechnologie verbindet die Anforderungen aus Brandschutz, Schallschutz und Trinkwasserhygiene zu einem werkseitig vorgefertigten Funktionsbauteil.

© TECE

Die geschossübergreifende Schottung von Installationssystemen ist eine unvermeidliche Pflichtübung in der Haustechnik. Allerdings ist sie zeitintensiv und blockiert oft qualifiziertes Personal. Für Vorwandinstallationen und Installationsschächte gibt es mit der Einblasdämmung jetzt eine attraktive Alternative.

Sicherheit und Hygiene in der Trinkwasserinstallation bedeuten richtige Planung, sorgsame Ausführung und eine verantwortungsvolle Betriebsweise. Die Anforderungen der aktuellen Regelwerke sind nur noch durch eine komplexe Gebäudetechnik für den Planer umzusetzen. Auch für den bestimmungsgemäßen Betrieb einer Trinkwasserinstallation (ob mit zentralen, dezentralen Warmwasserspeichern oder Frischwasserstationen) ist es von hoher Bedeutung, den Betreiber über die Pflichten und die rechtlichen Grundlagen zu informieren.

In unserem Fachseminar am 01.09.2022 in Ettersburg erhalten Sie zu diesem Thema viele wichtige und wertvolle Informationen.


Fragen zu diesem Beitrag?

Hast Du Fragen zu diesem Beitrag von unserem Partner? Dann kontaktiere uns gerne über das untenstehende Formular! Deine Ansprechpartnerin ist Gina.

Gina

WirliebenBau.de
Edith-Stein Straße 2
97084 Würzburg

Add address

Werde kostenlos ein Teil vom Netzwerk!

Wir informieren Dich regelmäßig über unser Fortbildungsangebot sowie die aktuellen Neuheiten aus der Baubranche.

Du kannst den Newsletter jederzeit über den Abmeldelink in unserem Newsletter abbestellen. Für weitere Informationen lies bitte unsere Datenschutzerklärung.

Jetzt kostenlos für diese Fortbildung anmelden!